Reinhard Kardinal Marx
Kardinal Reinhard Marx beim Michael-Jahresempfang
Papst Franziskus und Mitglieder des Kardinalsrates (Archiv)
Papst Franziskus und Mitglieder des Kardinalsrats

29.10.2019

Neue Einzelheiten zu einem Entwurf der Kurienreform Marx als Camerlengo?

Überraschende Einzelheiten zur anstehenden Kurienreform unter Papst Franziskus hat die "Herder Korrespondenz" veröffentlicht. Noch ist nichts in trockenen Tüchern, aber auf Kardinal Marx könnte eine neue, ganz besondere Aufgabe im Vatikan warten.

Laut einer der Monatszeitschrift "Herder Korrespondenz" vorliegenden, bisher unveröffentlichten Fassung des Reformentwurfs fiele derzeit dem Münchner Kardinal Reinhard Marx in seiner Funktion als Präfekt des vatikanischen Wirtschaftsrates die Aufgabe des Camerlengo zu. Diesem obliegen in Zeiten der Sedisvakanz äußerst ehrenhafte Aufgaben: Er ist es zum Beispiel, der offiziell den Tod des alten Papstes beurkundet, der dessen Arbeitszimmer und Wohnung versiegelt und von den päpstlichen Palästen Besitz ergreift, dem Apostolischen Palast, dem Lateranpalast, Castel Gandolfo. Vor allem aber verwaltet der Camerlengo bis zur Wahl eines neuen Papstes provisorisch die gesamten Besitztümer des Apostolischen Stuhles. Der 

Seinen Entwurf zur neuen Kurienordnung hatte der Kardinalsrat, der Franziskus bei der Reform berät, im April an die Bischofskonferenzen, Ordensleitungen, die Kurienchefs sowie an Kirchenrechtler Päpstlicher Universitäten geschickt. Deren Antworten und Stellungnahmen sollten an den Kardinalsrat zurückgeschickt werden. Wann die neue Konstitution mit dem Titel "Praedicate evangelium" (Verkündet das Evangelium) veröffentlicht wird, ist noch unbekannt.

Neues "Dikasterium für Evangelisierung"

Darüber hinaus berichtet die "Herder Korrespondenz" über die bereits von anderen Medien gemeldete Einrichtung eines neuen "Dikasteriums für Evangelisierung". In dieser Vatikanbehörde sollten die traditionelle Missionskongregation "Propaganda Fide" und der von Benedikt XVI. (2005-2013) geschaffene Rat für Neuevangelisierung zusammengefasst werden.

Zudem solle die Kurie nicht mehr nur allein dem Papst zuarbeiten, sondern auch Dienstleister für Bischofskonferenzen weltweit sein. Ein solches Anliegen mit dem Schwerpunkt der Verkündigung hat Franziskus bereits mehrfach erwähnt. Dafür sei, so die Zeitschrift, die Beschäftigung von mehr Nichtpriestern sowie internationalen Mitarbeitern an der Kurie vorgesehen.

Schließlich sollten dem Entwurf zufolge Informationsaustausch und Absprachen zwischen den Vatikanbehörden und dem Papst verbessert werden. Dafür sehe der Reformentwurf neben regelmäßigeren Treffen eine eigene Koordinierungsstelle im Staatssekretariat vor, so die Zeitschrift.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 23.10.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Corona: Kommen erneut die Besuchsverbote in Alten- &Pflegeheimen?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • 100 Jahre Basilika Minor - St. Ursula schließt Festwoche ab
  • Warum die Krankensalbung mehr ist als die "Letzte Ölung"
  • Pater Jacques Mourad über seine Geiselhaft beim IS
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • 100 Jahre Basilika Minor - St. Ursula schließt Festwoche ab
  • Warum die Krankensalbung mehr ist als die "Letzte Ölung"
  • Pater Jacques Mourad über seine Geiselhaft beim IS
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…