Neuer Finanzskandal im Vatikan
Neuer Finanzskandal im Vatikan

10.10.2019

Vatikanbank dementiert Konfrontation mit Finanzaufsicht Nur Unregelmäßigkeiten gemeldet

Im aktuellen Finanzskandal im Vatikan sind noch viele Fragen offen. Jetzt hat der Aufsichtsratschef der Vatikanbank IOR, Jean-Baptiste Douville de Franssu, eine direkte Konfrontation mit der vatikanischen Finanzaufsicht AIF zurückgewiesen. 

Der Mailänder Zeitung "Il Sole 24 Ore" (Donnerstag) sagte er, sein Institut habe nur Unregelmäßigkeiten gemeldet, auf die man im Alltagsgeschäft gestoßen sei.

Dies habe die vatikanische Staatsanwaltschaft zu Maßnahmen gegen Mitarbeiter des Staatssekretariats und der Finanzaufsicht AIF veranlasst. Die Bank selbst habe "keine Personen oder einzelne Behörden angezeigt". Zudem betonte Douville de Franssu, für alle Beteiligten gelte die Unschuldsvermutung.

Durchsuchungen durch Vatikanpolizei

Die Vatikanpolizei hatte im Auftrag der vatikanischen Staatsanwaltschaft am 1. Oktober Büros des Staatssekretariats, also der obersten Leitungsbehörde des Heiligen Stuhl, sowie der Finanzaufsicht durchsucht und Unterlagen und Computer beschlagnahmt. Als Auslöser nannte das vatikanische Presseamt Anzeigen der Vatikanbank und des Büros des Buchprüfers.

Im Hintergrund steht dem Vernehmen nach eine verlustreiche Investition eines dreistelligen Millionenbetrags durch das Staatssekretariat in eine Londoner Immobilie. Vier Mitarbeiter des Staatssekretariats und der Direktor der Finanzaufsicht wurden suspendiert. Worin ihr mögliches Fehlverhalten bestanden haben soll, nannte der Vatikan nicht.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 15.10.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Ein halbes Jahr nach dem Brand: Wie sieht es in Notre Dame aus?
  • Das Leben als Blinde in einer Großstadt
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Gedenkgottesdienst in Halle
  • "Grüne Damen" feiern 50-jähriges Bestehen
  • Trierer "KulturKapellen"
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Gedenkgottesdienst in Halle
  • "Grüne Damen" feiern 50-jähriges Bestehen
  • Trierer "KulturKapellen"
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Meistermalers Rubens auf Himmelfahrt - Begutachtung durch Restauratoren
  • Turnhalle wird zur Stadt - Herbstferien für Kinder in Leverkusen
  • Großmeister der Malteser in Pulheim
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Meistermalers Rubens auf Himmelfahrt - Begutachtung durch Restauratoren
  • Turnhalle wird zur Stadt - Herbstferien für Kinder in Leverkusen
  • Großmeister der Malteser in Pulheim
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Ein halbes Jahr nach dem Brand: Wie sieht es in Notre Dame aus?
  • Gedenkgottesdienst in Halle
  • "Grüne Damen" feiern 50-jähriges Bestehen
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff