Logo der Frauen-Fußballmannschaft des Vatikan
Logo der Frauen-Fußballmannschaft des Vatikan

24.06.2019

Wiener Fußballverein bittet Vatikan-Team um Entschuldigung Nachspiel folgt auf Abpfiff

Diese Begegnung hatte für mehr Aufregung gesorgt als zu erwarten war: Nun hat sich der Wiener Frauenfußballverein FC Mariahilf für den Eklat beim Spiel gegen die vatikanische Frauenfußballmannschaft entschuldigt.

"Wir möchten uns aufrichtig bei den Spielerinnen des Vatikan-Teams und den Gästen von nah und fern dafür entschuldigen, dass das Spiel nicht stattgefunden hat", erklärte der Verein via Facebook. Der Spielabbruch sei zu keiner Zeit beabsichtigt gewesen; man habe sich ebenfalls auf das Freundschaftsspiel gefreut.

Botschaften für Legalisierung von Abtreibung

Das Match der Vatikan-Mannschaft gegen den FC Mariahilf war am Samstag abgebrochen worden, nachdem Abtreibungsbefürworter unter den österreichischen Spielerinnen während der vatikanischen Hymne für einen Eklat gesorgt hatten. Drei Spielerinnen hatten ihre Trikots hochgezogen und auf ihre Bäuche gemalte Eierstöcke sowie Botschaften für die Legalisierung von Abtreibung zur Schau gestellt.

Daraufhin hatte der vatikanische Botschafter Erzbischof Pedro Lopez Quintana den Rückzug des Vatikan-Teams veranlasst; das Spiel wurde abgesagt.

Selbständige Aktion von drei Spielerinnen

In seiner Stellungnahme besteht der FC Mariahilf darauf, dass die drei Spielerinnen die Aktion "selbstständig organisiert und durchgeführt" hätten. Gleichwohl verstehe man "die Forderungen und die Botschaft unserer Spielerinnen", finde "jedoch den Zeitpunkt der Durchführung unpassend".

So hätten die drei den Platz verlassen; auch seien von Zuschauern mitgebrachte Transparente für Homosexualität abgenommen worden. Trotzdem habe man "die Verantwortlichen des Vatikan zu diesem Zeitpunkt nicht mehr überreden" können zu spielen, hieß es weiter.

Der Mitteilung zufolge gibt es "ambivalente Haltungen innerhalb des Vereins zum Vatikan" wegen dessen Haltung zu Abtreibung und Homosexualität. Dennoch habe man sich für das Match ausgesprochen und stehe der Gründung eines Frauenteams im Vatikan positiv gegenüber, auch wenn "dies erst ein kleines Zeichen zur Gleichstellung ist".

(KNA)

Mit Willibert auf Sizilien

Eindrücke von der DOMRADIO.DE-Reise

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 20.10.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…