Fronleichnam mit Papst Franziskus
Fronleichnam mit Papst Franziskus

23.06.2019

Papst Franziskus betont Bedeutung der Kommunion "Nicht an die Eucharistie gewöhnen!"

In vielen Ländern, darunter Italien, wurde Fronleichnam erst an diesem Sonntag gefeiert. Darum kreisten auch die Überlegungen von Papst Franziskus beim Angelus an diesem Sonntag.

Papst Franziskus hat die Katholiken aufgefordert, das Sakrament der Eucharistie neu für sich zu entdecken. Das Fronleichnamsfest, das in vielen Ländern an diesem Sonntag begangen werde, sei eine gute Gelegenheit dazu, sagte das Kirchenoberhaupt am Sonntag beim Mittagsgebet auf dem Petersplatz.

Brotvermehrung nimmt zeichenhaft Eucharistie vorweg

In seiner Predigt beschäftigte sich der Papst mit dem Evangelium von der wundersamen Brotvermehrung (vgl. Lk 9,11-17). Der Herr habe die Jünger aufgefordert, der Menge zu essen zu geben. "Jesus lädt seine Jünger zu einer wahren Umkehr ein – einer Umkehr, die von der Logik des ‚Jeder ist sich selbst der Nächste‘ zur Logik des Teilens führt, beginnend bei dem Wenigen, das uns die Vorsehung zur Verfügung stellt."

Aus dem Herzen kommunizieren

Über das Geschenk der Eucharistie sollten die Christen sich freuen. "Wir dürfen uns nicht an die Eucharistie gewöhnen – jedes Mal, wenn wir sie empfangen, sollen wir wirklich unser Amen zum Leib Christi erneuern! … Jedes Mal sollte wie die erste heilige Kommunion sein!", so der Pontifex. Das "Amen", das der Gläubige dazu sagt, müsse "aus dem Herzen kommen", damit die Liebe Jesu Christi, der in Brot und Wein gegenwärtig sei, das Leben der Gläubigen verwandle, so Franziskus.

Zum Abschluss erinnerte der Papst an 14 Ordensschwestern, die während des Spanischen Bürgerkriegs umgebracht wurden. Die Frauen waren am Samstag in Madrid als Märtyrerinnen seliggesprochen worden.

Fronleichnamsprozession mit dem Papst am Abend

Am Abend wird der Papst einen Fronleichnamsgottesdienst und eine Prozession in Rom leiten. Diese finden im Stadtteil Casal Bertone statt, der zwischen zwei großen Straßen- und Eisenbahnadern östlich des Hauptbahnhofs liegt.

 

(KNA, VN)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 04.08.2020
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…