Fußball auf dem Rasen (Symbolbild)
Fußball auf dem Rasen (Symbolbild)

10.01.2019

Vatikan gründet ersten eigenen Sportverein Solidarität und Kampf gegen Rassismus

Der Vatikan hat erstmals einen eigenen Sportverein gegründet. Das Team mit dem Namen "Athletica Vaticana" besteht aus rund 60 Vatikanmitarbeitern und zwei muslimischen Migranten als Ehrenmitgliedern.

"Sport, Kultur, Religion und Ethik gehören zusammen", sagte Kurienkardinal Gianfranco Ravasi am Donnerstag bei der Vorstellung im Vatikan. Der Leiter des päpstlichen Kulturrates verurteilte Doping, Rassismus und einen "Verfall der Ethik" im Sport; dem wolle das Vatikan-Team etwas entgegensetzen.

Zusammen mit der Vorstellung des ersten vatikanischen Sportvereins informierte der Vatikan auch über ein Abkommen des Heiligen Stuhls mit dem Nationalen Olympischen Komitee Italiens CONI. Die Kooperation mit dem italienischen Sportdachverband ist für die Teilnahme des Vatikan-Teams an Wettkämpfen wichtig. CONI-Präsident Giovanni Malago sagte scherzhaft, nun bestehe die Gefahr, dass das Vatikan-Team anderen Medaillen raube.

Erster Auftritt der Vatikan-Sportler ist am 20. Januar. Dann soll die Sporttruppe am Solidaritätslauf «Corsa di Miguel» in Rom teilnehmen. Das Vatikan-Team werde gemeinsam mit mehreren Migranten an einem außerhalb der Wertung stehenden Drei-Kilometer-Lauf gegen Rassismus teilnehmen.

Botschaft der Solidarität sowie Kampf gegen Rassismus

Der vatikanische Sportbeauftragte Melchor Sanchez de Toca, der an der Spitze des neuen Sportvereins steht, betonte, hauptsächlich wolle die Vereinigung sportliche Aktivitäten sowie spirituelle, kulturelle und Solidaritätsaktionen fördern. Er verwies auch auf die Unterstützung von Sportlern mit Behinderung. Zugleich wollte er eine mögliche Olympia-Teilnahme des Vatikan-Teams nicht ausschließen.

Luca Pancalli, Präsident des italienischen paralympischen Komitees CIP, sagte, der Vatikan stehe seit langem an der Seite von Sportlern mit Behinderung. "Wir wollen eine Botschaft der Solidarität sowie des Kampfs gegen jegliche Form von Rassismus und Gewalt aussenden", so Michela Ciprietti, Angestellte der Vatikan-Apotheke und Läuferin der "Athletica Vaticana".

Der vatikanische Sportverein entstand aus einer im September 2017 gegründeten Sport- und Laufgruppe namens «Athletica Vaticana». Sie nahm damals am Marathonlauf für den Frieden in Rom teil. Jüngstes Mitglied des Teams ist laut Vatikan ein 19-jähriger Schweizergardist, die älteste Sportlerin eine 62-jährige Angestellte der Vatikan-Bibliothek.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 09.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Zehn Tage Quarantäne wegen einer einzigen Minute
  • 60 Jahre Jim Knopf
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Tag der indigenen Völker
  • Theologe Tobias Brandner zur Situation in Hongkong
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Tag der indigenen Völker
  • Theologe Tobias Brandner zur Situation in Hongkong
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…