Ist es Zeit für Veränderungen in der Kirche?
Kardinal Marx: Zeit für mehr Frauen in vatikanischen Führungspositionen?

02.01.2019

Kardinal Marx für mehr Frauen in vatikanischen Führungsrollen "Es ist an der Zeit"

Kardinal Reinhard Marx hat eine stärkere Präsenz von Frauen auch in der römischen Kirchenleitung verlangt. Um der Glaubwürdigkeit der Kirche willen müssten Frauen auf allen Ebenen an Führungsaufgaben beteiligt werden, betonte Marx.

Dies gelte von Pfarreien über Bistümer und die Bischofskonferenz bis hin zum Vatikan, heißt es in einem Beitrag des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, den das vatikanische Frauenmagazin "Donne Chiesa Mondo" in seiner aktuellen Ausgabe (Mittwoch) abdruckt. Der Text entspricht einem Statement von Marx bei der Jugendsynode im Vatikan im Oktober.

Diese Beteiligung müsse man wollen "und auch umsetzen". Dafür sei es an der Zeit. Es gelte, weltkirchlich wie auch im Vatikan den Eindruck zu überwinden, "dass, wenn es um Macht geht, die Kirche im Grunde eine Männerkirche ist", schrieb Marx. Andernfalls fänden junge Frauen keine echte Möglichkeit, sich in der katholischen Kirche zu verwirklichen.

"Reform, nicht Revolution"

Marx betonte, es reiche nicht, bestehende Lehrtexte zu wiederholen. Die Kirche habe sich den "oft unbequemen und ungeduldigen" Anfragen junger Menschen nach Gleichberechtigung zu stellen. Zugleich verlangte der Kardinal, die Kirche müsse sich an aktuellen Debatten etwa zu Fragen der Sexualität und der Geschlechterrollen argumentierend und orientierend beteiligen.

Zur Teilhabe von Frauen an der Kirchenleitung verwies Marx auch auf die im Herbst veröffentlichte Missbrauchsstudie der Deutschen Bischofskonferenz. Frauen in kirchlichen Führungsfunktionen trügen entscheidend dazu bei, geschlossene klerikale Kreise aufzubrechen, so der Kardinal. Das aktuelle Heft von "Donne Chiesa Mondo", das zusammen mit der Vatikanzeitung "Osservatore Romano" erscheint, steht unter dem Thema "Reform, nicht Revolution". (KNA)

(KNA)

Mit Willibert auf Sizilien

Eindrücke von der DOMRADIO.DE-Reise

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 23.10.2021
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Severinsfest in Köln - Wer war der heilige Severin?
  • Regensburger Domspatzen im Altenberger Dom
  • Vom Erinnern und Vergessenwerden - Ausstellung im neuen Stadtarchiv Köln
11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Nachruf auf Paddy Moloney von The Chieftains
  • Wer war der heilige Severin?
  • Das Wort zum Samstag
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Nachruf auf Paddy Moloney von The Chieftains
  • Wer war der heilige Severin?
  • Das Wort zum Samstag
16:00 - 19:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

16:00 - 19:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Regensburger Domspatzen in Altenberg
  • Gedenktag des heiligen Severin
  • Vom Erinnern und Vergessenwerden - Ausstellung im neuen Stadtarchiv Köln
22:00 - 22:30 Uhr

Lichterfeier aus Taize

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…