Georg Bätzing
Treffen sich: Bischof Georg Bätzing...
Franz-Peter Tebartz-van Elst
...und Franz-Peter Tebartz-van Elst

12.10.2018

Limburger Bischof Bätzing trifft Tebartz-van Elst in Rom Kaspers Heiligsprechung führt sie zusammen

In Rom kommt es am Montag zu einem Zusammentreffen des Limburger Bischofs Georg Bätzing mit seinem Amtsvorgänger Franz-Peter Tebartz-van Elst. Grund ist der Dankgottesdienst für die Heiligsprechung von Ordensgründerin Katharina Kasper.

Der inzwischen im Vatikan tätige Tebartz-van Elst (58) werde bei einem Dankgottesdienst für die Heiligsprechung der Ordensgründerin Katharina Kasper an der Seite Bätzings den Gottesdienst leiten, sagte Bistumssprecher Stephan Schnelle auf Anfrage der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA).

Einladung angenommen

Bätzing habe Tebartz-van Elst "zur Konzelebration bei diesem Festgottesdienst eingeladen und diese Einladung in den Gremien des Bistums kommuniziert", so Schnelle. Der Bischof freue sich darüber, dass Tebartz-van Elst "die Einladung in dieser Woche angenommen" habe.

Tebartz-van Elst sei es nämlich gewesen, der sich 2012 für die Eröffnung eines Heiligsprechungsverfahrens für Katharina Kasper bei Papst Benedikt XVI. eingesetzt habe. Bätzing wird den Angaben zufolge die rund 1.500 Pilger aus dem Bistum Limburg bei einer Vesper am Samstagabend darüber informieren, dass der emeritierte Bischof den Festgottesdienst mitfeiern wird. Zuerst hatte die "Frankfurter Neue Presse" (Freitag) über das Treffen berichtet.

Skandal um Kostenverschleierung für Wohnsitz

Tebartz-van Elst war im März 2014 als Bischof von Limburg zurückgetreten - nach dem Skandal um die Verschleierung der Kosten für seinen rund 31 Millionen Euro teuren Dienst- und Wohnsitz. Seit März 2015 ist Tebartz-van Elst im Vatikan als "Delegat für Katechese" im Päpstlichen Rat zur Förderung der Neuevangelisierung tätig.

Die Heiligsprechung der aus dem Westerwald stammenden Ordensgründerin Katharina Kasper (1820-1898) am Sonntag ist für das Bistum ein herausragendes Ereignis. Sie wird die erste Person aus dem Bistum Limburg sein, die heiliggesprochen wird. (KNA)

(KNA)

Kölner Ministrantenwallfahrt 2018

Rund 2.400 Messdienerinnen und Messdiener aus dem Erzbistum Köln besuchen zur diesjährigen Ministrantenwallfahrt Rom. Noch bis 20. Oktober wollen sie unter dem Motto "Felsenfest" ihren Glauben stärken.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.10.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Schattenbericht der Nationalen Armutskonferenz
  • Papst grüßt deutsche Pilger
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Schattenbericht der Nationalen Armutskonferenz
  • Papst grüßt deutsche Pilger
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen