Der Vater des todkranken britischen Jungen, Tom Evans, spricht vor Journalisten
Der Vater des todkranken britischen Jungen, Tom Evans, spricht vor Journalisten
Renzo Pegoraro, Kanzler der Päpstlichen Akademie für das Leben
Renzo Pegoraro, Kanzler der Päpstlichen Akademie für das Leben
Thomas Evans und Papst Franziskus
Thomas Evans und Papst Franziskus

26.04.2018

Vatikan-Ethiker warnt vor Instrumentalisierung Der Fall Alfie Evans

Über den angemessenen Umgang mit dem todkranken Kind wird heftig gestritten. Doch nun sei es wichtig, die Situation nicht ideologisch zu instrumentalisieren, meint Renzo Pegoraro von der Päpstlichen Akademie für das Leben.

Es gelte sowohl den Rechten und der Verantwortung der Eltern für ihr Kind wie auch der Kompetenz der Ärzte Rechnung zu tragen. Die Beteiligten müssten nach einer einvernehmlichen Lösung für eine angemessene Behandlung suchen.

Der Theologe verlangte Rücksicht auf die Empfindungen, Wünsche und Ängste der Eltern, betonte aber zugleich, die objektive Einschätzung der Heilungschancen falle den Medizinern zu. In einer solchen Situation wie der des 23-monatigen Jungen mit seiner Erkrankung stünden Eltern vor der "Schwierigkeit, die terminale Phase anzunehmen". Es sei Aufgabe der Ärzte, ihnen bei den nötigen Entscheidungen zu helfen. Zugleich brauchten sie das Angebot psychologischer und geistlicher Begleitung.

Keine Therapie möglich

Eltern und Mediziner könnten sich vor der Notwendigkeit finden, "zu akzeptieren, dass es keine Therapien gibt", so Pegoraro. "Wenn es dann zu einer rechtlichen Auseinandersetzung kommt, wird alles schwierig", sagte er. Ein Abbruch intensivmedizinischer Maßnahmen bedeute nicht, den Tod herbeizuführen, sondern zu akzeptieren, dass das Lebens begrenzt sei. In jedem Fall müssten Pflege und Begleitung sichergestellt sein.

Zum Streit über eine Verlegung des Kleinkinds aus Liverpool in eine italienische Klinik sagte Pegoraro, eine gute palliativmedizinische Versorgung sei zweifellos auch in Großbritannien gewährleistet. Zu der Initiative von Papst Franziskus, Alfie Evans eine Behandlung in der vatikanischen Kinderklinik Bambino Gesu anzubieten, sagte er, die Päpstliche Akademie für das Leben sei immer informiert worden, habe aber einen ausschließlich beratenden Dienst.

"Neue Möglichkeiten versuchen"

Der Anfang Mai 2016 geborene britische Junge Alfie Evans leidet an einem fortschreitenden Abbau des Nervengewebes. Das Oberste Gericht des Vereinigten Königreichs hatte nach einem Rechtsstreit mit den Eltern den Abbruch der Behandlungen verfügt. Papst Franziskus appellierte zuletzt via Twitter, es möge "auf das Leiden seiner Eltern und ihre Bitte gehört" werden, "neue Möglichkeiten der Behandlung zu versuchen". Ein britisches Berufungsgericht bestätigte indessen am Mittwoch das Verbot einer Ausreise des Kindes.

(KNA)

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 14.08.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Sängerin Aretha Franklin todkrank
  • Rückblick auf FC-Andacht im Kölner Dom
  • Bayrisches Pilgerbüro über Urlaubspannen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Gedenken an Maximilian Kolbe
  • Pro Asyl zur Abschiebung nach Afghanistan
  • Peace People und der Nordirlandkonflikt
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Gedenken an Maximilian Kolbe
  • Pro Asyl zur Abschiebung nach Afghanistan
  • Peace People und der Nordirlandkonflikt
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Urlaub unter dem Fegefeuer - Vulkaninsel Stromboli
  • Impuls von Weihbischof Ansagr Puff
  • Brückeneinsturz in Genua
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Urlaub unter dem Fegefeuer - Vulkaninsel Stromboli
  • Impuls von Weihbischof Ansagr Puff
  • Brückeneinsturz in Genua
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Pro Asyl zur Abschiebung nach Afghanistan
  • Gedenken an Maximilian Kolbe
  • Bayrisches Pilgerbüro über Urlaubspannen
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Lukasevangelium
    15.08.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 1,39–56

  • Eröffnungsgottesdienst der 36. Generalversammlung der Jesuiten
    15.08.2018 09:10
    Anno Domini

    Wie Ignatius von Loyola die Wi...

  • Touristen besuchen den Kölner Dom
    15.08.2018 09:20
    Anno Domini

    Grundsteinlegung des Kölner Do...

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen