Lang ist es her: Papst Johannes Paul II. und Navarro-Valls (r.) im Jahr 1999
Lang ist es her: Papst Johannes Paul II. und Navarro-Valls (r.) im Jahr 1999

06.07.2017

Lombardi würdigt Vorgänger Navarro-Valls Pressesprecher von Johannes Paul II. gestorben

Der frühere Vatikansprecher Pater Federico Lombardi hat seinen Vorgänger im Amt, Joaquin Navarro-Valls, als "Meister der Kommunikation" gewürdigt. Navarro-Valls war enger Vertrauter des verstorbenen Papstes Johannes Paul II.

Der gebürtige Spanier, der am Mittwoch im Alter von 80 Jahren nach langer Krankheit starb, sei als "brillanter und kompetenter Papstsprecher" bekannt gewesen, sagte Lombardi Radio Vatikan (Donnerstag).

Navarro-Valls, der 1984 von Papst Johannes Paul II. (1978-2005) zum Leiter des vatikanischen Presseamts ernannt wurde und in engem Kontakt mit dem polnischen Kirchenoberhaupt stand, müsse als "eine bedeutende Figur dieses außergewöhnlichen Pontifikats gesehen werden", so Lombardi.

Auch Greg Burke würdigt gelernten Arzt und Journalisten

Der aktuelle Vatikansprecher Greg Burke hatte am Abend als erster die Nachricht vom Tod Navarro-Valls' mit einem Foto getwittert. Es zeigt einen lachenden Papst Johannes Paul II. und einen strahlenden Navarro-Valls im Papstflieger. Die Bildunterschrift lautet: "Joaquin Navarro 1936-2017. Keep smiling".

In einem weiteren Tweet würdigte Burke seinen Vor-Vorgänger im Amt mit den Worten: "Joaquin Navarro. RIP. Grace under pressure." Möglicherweise spielte Burke damit auf das dem Schriftsteller Ernest Hemingway zugeschriebene Zitat "Courage is grace under pressure" an, das sich in etwa mit "Mut ist Würde unter Druck" wiedergeben lässt.

Der am 16. November 1936 im spanischen Cartagena geborene Navarro-Valls galt als einer der engsten Mitarbeiter des von Papst Johannes Paul II. und übte sein Amt bis 2006 aus. Er war gelernter Arzt und Journalist sowie Mitglied des Opus Dei.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Donnerstag, 18.01.2018

Video, Donnerstag, 18.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

19:00 - 22:00 Uhr 
Der Abend

Berichte und Gespräche vom Tage

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Kirchen auf Tourismus-Messe in Stuttgart
  • Gebetswoche für die Einheit der Christen - Worum geht`s?
  • Wetterwarnung: Sturmtief Friederike kommt
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • Ehemalige SS-Mann Gröning scheiterte mit seinem Gnadengesuch.
  • Wie sturmsicher ist der Dom?
  • Scheitern Koalitionsverhandlungen an der SPD-Basis?
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • Ehemalige SS-Mann Gröning scheiterte mit seinem Gnadengesuch.
  • Wie sturmsicher ist der Dom?
  • Scheitern Koalitionsverhandlungen an der SPD-Basis?
15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

  • Dreigestirn zu Gast im Domforum
  • Pfadfinder bekommen westfälischen Friedenspreis
  • Papst trifft in Chile Folteropfer der Pinochet-Diktatur
15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

  • Dreigestirn zu Gast im Domforum
  • Pfadfinder bekommen westfälischen Friedenspreis
  • Papst trifft in Chile Folteropfer der Pinochet-Diktatur
19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

  • Urlaubsmesse Stuttgart: Erholung im Kloster
  • Gebetswoche "Einheit der Christen"
  • A.D. erinnert an Meister Eckhart
22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar