Tony Tan Keng Yam, Präsident von Singapur, mit seiner Frau beim Papst
Tony Tan Keng Yam, Präsident von Singapur, mit seiner Frau beim Papst

28.05.2016

Singapurs Präsident spricht mit Papst über Menschenrechte Land mit vielen Kulturen

Singapurs Staatspräsident Tony Tan Keng Yam ist am Samstag im Vatikan zu einem Gespräch mit Papst Franziskus zusammengetroffen. Thema der rund 20-minütigen Unterredung waren nach vatikanischen Angaben auch die Menschenrechte.

Beide hätten die "Bedeutung des interreligiösen und interkulturellen Dialogs für die Förderung der Menschenrechte" betont, heißt es in einer Mitteilung des vatikanischen Presseamts. Die Menschenrechte, insbesondere die Meinungsfreiheit, sind in Singapur stark eingeschränkt. Menschenrechtsorganisationen kritisieren zudem, dass dort bereits vergleichsweise geringfügige Drogendelikte mit der Todesstrafe geahndet werden können.

In Singapur leben viele Kulturen zusammen. Von den 5,5, Millionen Einwohnern sind 2,1 Millionen Ausländer. Im Dezember 2013 kam es nach dem Unfalltod eines indischen Gastarbeiters erstmals seit den 1960er Jahren wieder zu ethnisch motivierten Unruhen. Die Zahl der Katholiken im Land beträgt rund 200.000.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Samstag, 20.01.2018

Video, Samstag, 20.01.2018:Wochenrückblick Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:30 - 10:00 Uhr 
Der Morgen

Aktuelles zum Tag

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • CDU-Abgeordneter Elmar Brok zur Zukunft Europas
  • Nach dem SPD-Votum für GroKo-Verhandlungen
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar