27.11.2015

Vatikan und Italien schließen Schutzabkommen Zum Erhalt der Altstadt Roms

Der Vatikan und Italien haben eine Zusammenarbeit beim Schutz der römischen Altstadt vereinbart. Ein entsprechendes Abkommen schlossen das Governatorat des Vatikanstaats und das italienische Kulturministerium im Vatikan.

Demnach wollen beide Seiten ihre Maßnahmen zum Erhalt und zur Sanierung der historischen Bauten nach den UN-Leitlinien zur Bewahrung des Kulturerbes koordinieren. Dafür wurde eine bilaterale Arbeitsgruppe ins Leben gerufen.

Die historische Altstadt umfasst rund 15 Quadratkilometer innerhalb der Aurelianischen Mauern links des Tiber und der Mura gianicolensi rechts des Tiber. Die Weltkulturorganisation Unesco stufte das Gebiet 1980 als Menschheitserbe ein. Eingeschlossen sind exterritoriale Besitzungen des Heiligen Stuhls wie die Lateranbasilika und Santa Maria Maggiore, Sankt Paul vor den Mauern und historische Sitze vatikanischer Einrichtungen.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Mittwoch, 17.01.2018

Video, Mittwoch, 17.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:30 - 10:00 Uhr 
Der Morgen

Aktuelles zum Tag

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Kirchen auf Tourismus-Messe in Stuttgart
  • Gebetswoche für die Einheit der Christen - Worum geht`s?
  • Wetterwarnung: Sturmtief Friederike kommt
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar