31.08.2015

"Zweiter Mann" im vatikanischen Medienrat Früherer vatikanischer Medienbischof Pastore gestorben

Bischof Gianfranco Pastore, langjähriger Sekretär des vatikanischen Medienrates und Vizesprecher des Presseamtes, ist am Sonntag im Alter von 88 Jahren in Rom gestorben. Das berichtete Radio Vatikan am Montag.

Gianfranco Pastore war von 1984 bis zu seiner Pensionierung 2003 "zweiter Mann" im vatikanischen Medienrat, ab 1995 im Rang eines Bischofs. Zuvor hatte er acht Jahre lang das Amt eines stellvertretenden Vatikansprechers inne.

Pastore wurde 1927 im norditalienischen Novara geboren und 1950 zum Priester geweiht. Sein Vater Giulio Pastore war Gründer und erster Nationalsekretär der christlich inspirierten Gewerkschaft CISL. Sein Bruder Marco Pastore war ein bekannter Moderator der Fernseh-Nachrichtensendungen des Staatsfernsehens RAI.

Gianfranco Pastore war zunächst Redakteur bei Radio Vatikan und Berater von RAI für religiöse Sendungen. 1976 berief Papst Paul VI. ihn zur Unterstützung von Vatikansprecher Romeo Panciroli in das Presseamt. Nach der Berufung Pancirolis zum Vatikan-Botschafter in Westafrika - sein Nachfolger wurde der spanische Journalist und Opus-Dei-Mann Joaquin Navarro-Valls - wechselte Pastore zum Medienrat. In der Vorbereitung auf das Heilige Jahr 2000 war er Vorsitzender des Medienkomitees.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Dienstag, 23.01.2018

Video, Dienstag, 23.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:30 - 10:00 Uhr 
Der Morgen

Aktuelles zum Tag

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 24.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar