Ortseingangsschild der französischen Stadt Taize
Ortseingangsschild der französischen Stadt Taize
 Patriarch Bartholomäus I. will sich mit ...
Patriarch Bartholomaios I.

25.04.2017

Patriarch Bartholomaios erstmals in Taize Aufruf zu Versöhnung

Patriarch Bartholomaios I. von Konstantinopel hat an diesem Dienstag erstmals die ökumenische Gemeinschaft von Taize besucht. Dabei appellierte er an Christen, sich ihrer Verantwortung als "echte Akteure der Versöhnung" zu stellen.

Das Ehrenoberhaupt der Weltorthodoxie äußerte sich vor Jugendlichen und Vertretern verschiedener christlicher Gemeinschaften. Er habe bereits seit vielen Jahren den Wunsch gehegt, die Brudergemeinschaft von Taize zu besuchen, die für Ökumene, Versöhnung und Begegnung stehe.

Jugendtreffen gelobt

Bartholomaios I. lobte besonders die großen europäischen Taize-Jugentreffen jeweils zu Jahresende. Diese trügen dazu bei, unter Jugendlichen die Einheit der Christen zu fördern und ein Verständnis von Versöhnung zu entwickeln. So ließen sich "die Wunden der Geschichte, die Narben der Zeit, die gegenseitigen Missverständnisse" heilen. Die Trennung der Christen sei "eine spirituelle Wunde und eine gemeinsame Verantwortung". Wer wirklich für Versöhnung eintreten wolle, müsse bereit sein, den ersten Schritt zu tun, betonte der Patriarch.

Der Prior der Gemeinschaft, der deutsche Frere Alois, würdigte den unermüdlichen Einsatz des Patriarchen für den orthodoxen Glauben, den interreligiösen Dialog und die Bewahrung der Schöpfung. Bartholomaios I. nahm in Taize am Mittagsgebet in der Versöhnungskirche teil und richtete dann das Wort an die anwesenden Jugendlichen, Brüder und Vertreter christlicher Gemeinschaften.

Besuch am Grab Frere Rogers

Anschließend segnete er zwei Ikonen, darunter eine Mutter-Gottes-Ikone, die Bartholomaios' Vorvorgänger Patriarch Athenagoras (1886-1972) dem Taize-Gründer Frere Roger bei einem Treffen im Jahr 1963 geschenkt hatte. Abschließend besuchte Bartholomaios I. das Grab Frere Rogers.

Taize zählt zu den wichtigen Orten der ökumenischen Bewegung. Der kleine Ort in Burgund ist Sitz einer Bruderschaft, die in den vergangenen fünf Jahrzehnten zum Treffpunkt für Jugendliche aus aller Welt wurde. Ihr gehören rund 100 Männer aus mehr als 25 Ländern an, die aus verschiedenen evangelischen Kirchen und aus der katholischen Kirche kommen.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 21.10.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Bittersüße Wahrheit - immer noch viel Kinderarbeit auf Kakaoplantagen
  • Tourismus in Coronazeiten: Platzt das Sauerland aus allen Nähten?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Was macht die Stadt Bonn glücklich? - Interview zum Buch
  • Leben auf der Straße - Wie geht kirchliche Hilfe in Corona-Zeiten?
  • Gemeinschaft Sant’Egidio zum Friedenstreffen der Religionen in Rom
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Was macht die Stadt Bonn glücklich? - Interview zum Buch
  • Leben auf der Straße - Wie geht kirchliche Hilfe in Corona-Zeiten?
  • Gemeinschaft Sant’Egidio zum Friedenstreffen der Religionen in Rom
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Tag der Kinder Internetseite - „Ich und das Internet“
  • Ausstellung in der Domschatzkammer - Frömmigkeit im Mittelalter
  • Bücherplausch mit Margarte von Schwarzkopf zu "Schatten der Welt" und "Eine große Zeit"
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Tag der Kinder Internetseite - „Ich und das Internet“
  • Ausstellung in der Domschatzkammer - Frömmigkeit im Mittelalter
  • Bücherplausch mit Margarte von Schwarzkopf zu "Schatten der Welt" und "Eine große Zeit"
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Bittersüße Wahrheit - noch immer Kinderarbeit auf Kakaoplantagen
  • Interreligiöses Friedenstreffen der Gemeinschaft Sant' Egidio
  • Leben auf der Straße: Herausforderungen in der Pandemie
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…