Abschied: Jürgen Klopp
Abschied: Jürgen Klopp

15.04.2015

Dortmunder Gemeindereferent zur Rücktrittsankündigung Jürgen Klopps Respekt für die Entscheidung

Die gemeinsame Erfolgsgeschichte von Jürgen Klopp und Borussia Dortmund geht im Sommer nach sieben Jahren zu Ende. Karsten Haug, Gemeindereferent des Pastoralverbundes Dortmund Nordstadt-Ost, beschreibt die Gefühlslage der Fans.

domradio.de: Herr Haug, wie haben Sie die Nachricht aufgenommen?

Haug: Ich war traurig und wehmütig und habe sofort an die Momente gedacht, wo wir mit Jürgen Klopp gefeiert haben. Zwei Meistertitel, Pokalsieger, an diese Erfolge denkt man dann.

domradio.de: Kommt da jetzt viel Arbeit für sie als Seelsorger zu, weil sie enttäuschte Fans trösten müssen?

Haug: Ich glaube, die Fans schauen auch immer schnell wieder nach vorne, außerdem haben wir ja noch ein wenig Zeit, wir müssen die Saison ja noch anständig hinter uns bekommen. Der Verein und seine Fans sind schon durch viele Höhen und Tiefen gegangen, nach sieben Jahren einer schönen Zeit darf man jetzt auch einfach einmal dankbar sein.

domradio.de: Wie beurteilt die Fangemeinde denn den Weggang Klopps? Wird es ein Pfeifkonzert geben?

Haug: Ich werde ja im Stadion sein, wie bei allen Heimspielen. Also, ein Pfeifkonzert kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen nach dieser großartigen Zeit mit diesen vielen Gänsehautmomenten. Eher Wehmut, Traurigkeit und aufmunterndes Klatschen. Viele Fans fragen sich schon, warum es so kommen musste und ob Klopp nicht den falschen Zeitpunkt gewählt hat, jetzt wo es sportlich nicht so gut läuft. Aber ganz viele Fans zollen der Entscheidung einfach Respekt und das ist der richtige Weg.

domradio.de: Was war das Besondere am Verhältnis zu den Fans?

Haug: Jürgen Klopp ist einfach ein dufter Typ, der passte hier ins Ruhrgebiet wie Arsch auf Eimer. Immer authentisch, emotional. Das hat die Fans wirklich bewegt.

domradio.de: Wie geht es jetzt weiter?

Haug: Ich persönlich bin da erst einmal offen. Heute ist erst einmal der Tag, um die gemeinsame Zeit Revue passieren zu lassen. Dann schaut man nach vorne. Wir werden auch den Nachfolger mit offenen Armen empfangen und gemeinsam das weiterführen, was Jürgen Klopp begonnen hat. Wir müssen als Fans und Verein jetzt zusammenstehen.

domradio.de: Wird bei solchen wichtigen BVB-Anlässen der Fußball am nächsten Sonntag in der Kirche eine Rolle spielen?

Haug: Am Samstag schon, wenn ich die Kirche vor dem Spiel öffne! Da wird das sicherlich auch Thema sein. Aber die Welt dreht sich weiter, und wir haben schon andere Situationen überstanden, so traurig das auch ist.

Das Interview führte Hilde Regeniter.

(dr)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Dienstag, 22.08.2017

Video, Dienstag, 22.08.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Mit dem domradio durch die Nacht

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.08.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

07:55 - 08:00 Uhr

Evangelium

10:00 - 12:00 Uhr

Thema

10:00 - 12:00 Uhr

Thema

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Thema

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar