Fragen und Antworten zum EU-Wiederaufbaufonds - Wofür soll das Geld ausgegeben werden?
Italiens Bischöfe fordern "wirksame Reaktion" gegen Wucherei

12.10.2020

Kirche in Italien für Maßnahmen gegen Wucherei Bischöfe fordern "wirksame Reaktion"

Italiens Bischöfe haben dringende Maßnahmen gegen mafiösen Wucher gefordert. Bischofskonferenz-Generalsekretär Stefano Russo verlangte am Wochenende eine "wirksame Reaktion", um "skrupellosen Wucherern" Einhalt zu gebieten.

Es müsse rasch etwas unternommen werden, um die Schwächsten der Gesellschaft zu schützen, die ohnehin schon unter Armut und Marginalisierung litten. Schätzungen zufolge seien Millionen Familien betroffen, so der Geistliche.

Botschaft an den Nationalen Rat gegen Wucherei

Russo richtete sich mit seiner Botschaft an den Nationalen Rat gegen Wucherei, der in Rom tagte. Die in den neunziger Jahren gegründete Organisation versucht, den landesweiten Kampf gegen Kredithaie zu koordinieren und Opfern zu helfen. In weiten Teilen Italiens ist das einbringliche Geldverleihgeschäft fest in den Händen mafiöser Clans. Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise, die viele Italiener in den Ruin treiben, haben das Problem zusätzlich verstärkt.

Innenministerin Luciana Lamorgese hatte sich angesichts der Corona-Krise jüngst für eine rasche Auszahlung öffentlicher Hilfsgelder an Familien und Unternehmen ausgesprochen. "Die Mittel müssen jetzt schnell verteilt werden, bevor finanzielle Engpässe Wucher begünstigen und Banden anziehen", sagte sie vor einigen Wochen. Teile der Wirtschaft drohten von Mafia und organisierter Kriminalität "infiltriert" zu werden.

Schnelles staatliches Handeln gefordert

Diese Kreise versuchten, die Not vieler Betroffener mit Wucherkrediten auszunutzen. Auf diese Weise würden gefährliche neue Abhängigkeiten geschaffen, wenn der Staat nicht rechtzeitig handele. "Das bedeutet jedoch nicht, dass man bei der Mittelvergabe auf strenge Kontrollen verzichten kann", betonte Lamorgese. Sonst könnten die Mittel aus den Hilfspaketen in falsche Hände geraten.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 07.05.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Würzburger Dom aus Lego
  • ZdK zu Meinungsfreiheit in der Kirche
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl: Lesen ist Freiheit
  • 34 neue Schweizer Gardisten vereidigt
  • Gesetzentwurf zur Ablösung von Staatsleistungen gescheitert
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl: Lesen ist Freiheit
  • 34 neue Schweizer Gardisten vereidigt
  • Gesetzentwurf zur Ablösung von Staatsleistungen gescheitert
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!