Umfrage: Mehrheit sieht Beitrag der Religionen zum Frieden
Friedenstaube beim Ostermarsch Rhein-Ruhr

21.09.2020

Aachener Friedenspreis für Aktivisten in Marokko und Brasilien Frieden und Verständigung "von unten her"

Ganz besondere Auszeichnung: Der in Marokko in der Flüchtlingsarbeit engagierte katholische Priester Antoine Exelmans und die brasilianische Menschenrechtsorganisation Centro Gaspar Garcia erhalten den Aachener Friedenspreis 2020.

Damit würden der selbstlose Einsatz des französischen Geistlichen und die Hilfe des Zentrums in Sao Paulo vor allem für Wohnungslose gewürdigt, teilte der Verein Aachener Friedenspreis am Montag zur Begründung mit. Die Auszeichnung wird am internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember vergeben.

Flüchtlingshilfe in Marokko

Exelmans und sein Team unterstützen den Angaben zufolge mit Hilfe von Caritas international seit dreieinhalb Jahren in Oujda an der algerischen Grenze Flüchtlinge, die auf ihrem langen Weg durch den Kontinent Marokko erreichen. Um sie vor Menschenhändlern, Erpressung und Misshandlungen zu schützen, bringt sie der Priester im Gemeindezentrum und bei Überfüllung in der Kirche unter.

Dort werden die Flüchtlinge unabhängig von Religion und Weltanschauung - auch medizinisch - versorgt. Zudem bekommen sie Hilfe, um Asylanträge beim UNHCR zu stellen und sicher zur Botschaft ihres Landes zu kommen. Jüngere Migranten versucht Exelmans in das marokkanische Bildungssystem zu integrieren. 

Soziales Projekt in Brasilien

Das Centro Gaspar Garcia (CGG) entstand 1988 aus Empörung über die Gewalt gegen Arme, wie es hieß. Es ist nach dem am 11. Dezember 1978 in Nicaragua ermordeten spanischen Priester und Menschenrechtsaktivisten Gaspar Garcia benannt.

Das CGG mit 20 Mitarbeitern bewahrte laut Aachener Friedenspreis in den vergangenen Jahren über 13.000 Familien in prekären Wohnverhältnissen vor Zwangsvertreibungen. Besonders CGG-Anwalt Benedito Barbosa setze sich dafür ein, Landtitel zu erkämpfen und Bleiberechte durchzusetzen. Zudem betreue das vom katholischen Hilfswerk unterstützte CGG jährlich 500 Obdachlose in der Millionenmetropole Sao Paulo sozialpsychologisch.

Verleihung in diesem Jahr am 10. Dezember

Der Aachener Friedenspreis wurde 1988 erstmals verliehen. Ziel der Auszeichnung ist es, Frauen, Männer oder Gruppen zu würdigen und vorzustellen, die "von unten her" zu Frieden und Verständigung beitragen. Traditionell wird der mit jeweils 2.000 Euro dotierte Preis am Antikriegstag am 1. September vergeben, in diesem Jahr pandemiebedingt aber erst am 10. Dezember. Im vergangenen Jahr bekamen der "Initiativkreis gegen Atomwaffen in Büchel" und das Netzwerk "Büchel ist überall - atomwaffenfrei jetzt!" die Auszeichnung.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 28.10.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Gedenk- & Solidaritätswoche für die Opfer der COVID-19-Pandemie
  • Nachgefragt: Kirchliche Seelsorge am BER startet
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • DOMRADIO-Diakon und Kabarettist Willibert Pauels: Was macht der Karnevalist am 11.11.?
  • Erzbischof Schick zum Religionsfreiheitsbericht
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • DOMRADIO-Diakon und Kabarettist Willibert Pauels: Was macht der Karnevalist am 11.11.?
  • Erzbischof Schick zum Religionsfreiheitsbericht
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Berliner Prälat Karl Jüsten über Andacht für Thomas Oppermann im Bundestag
  • Pfarrer Stefan Wißkirchen (Hochschulpfarrer in Düsseldorf) über Uni-Start
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Berliner Prälat Karl Jüsten über Andacht für Thomas Oppermann im Bundestag
  • Pfarrer Stefan Wißkirchen (Hochschulpfarrer in Düsseldorf) über Uni-Start
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…