Grundschülerinnen in Kamerun
Grundschülerinnen in Kamerun

12.11.2019

Cusanus-Preis an Projekte für Mädchen und gegen Alltagsrassismus Vorurteile und Fremdenfeindlichkeit abbauen

Der Cusanus-Preis 2019 geht an ein Projekt für Mädchen und junge Frauen in Not in Kamerun sowie an eine Initiative gegen Alltagsrassismus in Deutschland und Südafrika. Das teilte das Cusanuswerk am Montagabend in Bonn mit.

Das Begabtenförderungswerk der katholischen Kirche in Deutschland verleiht den mit jeweils 5.000 Euro dotierten Preis seit 2009 alle zwei Jahre für herausragendes ehrenamtliches Engagement an ehemalige und aktive Stipendiaten. Die Auszeichnungen werden am 22. November in Frankfurt überreicht.

Die Ärztin und Psychotherapeutin Reginamaria Eder erhält den Preis für ihr Engagement bei "Halte utile pour jeunes filles" (Helfender Halt für junge Mädchen) in Kamerun. Die von Eder mitgegründeten Sozialzentren wollen Mädchen und jungen Frauen in Not eine Ausbildung und Perspektive bieten, um sie vor Armut, Gewalt und Zwangsprostitution zu retten. Sie werden in den Zentren verpflegt und können eine Schul- sowie eine erste grundlegende Berufsausbildung absolvieren, etwa in der kürzlich aufgebauten Schneiderschule.

Fremdenfeindlichkeit abbauen

Marlene Gärtner erhält den Preis für die Arbeit des von ihr und weiteren Konstanzer Studierenden 2015 gegründeten Vereins Bridging Gaps gegen Alltagsrassismus. Ihr Ziel sei es, "gesellschaftliche Vorurteile und Fremdenfeindlichkeit in Deutschland und Südafrika abzubauen", so das Cusanuswerk. Mit Workshops, kreativen Projekten und einem deutsch-südafrikanischen Jugendaustausch engagiert sich der Verein vor allem in der Jugend- und Bildungsarbeit. Marlene Gärtner promoviert derzeit in angewandter Erzählforschung im Migrationskontext.

Die Bischöfliche Studienförderung Cusanuswerk ist das Begabtenförderungswerk der katholischen Kirche in Deutschland und eine von 13 Begabtenförderungseinrichtungen in der Bundesrepublik.

Das Werk wurde 1956 im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz gegründet und ist nach Nikolaus von Cues benannt. Der Fürstbischof (1401-1464) war einer der großen spätmittelalterlichen Kardinäle und Universalgelehrten.

(KNA)

Adventskalender

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 09.12.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Der "christliche Geist" auf dem SPD-Parteitag
  • Vor 150 Jahren begann das Erste Vatikanische Konzil
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kath. Landjugendbewegung bei der Klimakonferenz - Bundesvorsitzender Barthelme im Gespräch
  • Kein Kopftuchverbot in Kitas und Grundschulen
  • Das geheimnisvolle Adventslied
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kath. Landjugendbewegung bei der Klimakonferenz - Bundesvorsitzender Barthelme im Gespräch
  • Kein Kopftuchverbot in Kitas und Grundschulen
  • Das geheimnisvolle Adventslied
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff