Symbolbild Altenpflege
Symbolbild Altenpflege
Kardinal Christoph Schönborn
Kardinal Christoph Schönborn

21.09.2019

Appell zum Welt-Alzheimertag Kardinal Schönborn würdigt pflegende Angehörige

Der Wiener Kardinal Christoph Schönborn hat die politische und gesellschaftliche Bedeutung der Pflege hervorgehoben. Pflege gehe alle an, betonte er im Hinblick auf den Welt-Alzheimertag an diesem Samstag.

"Ich bin dankbar, dass es bei uns in Österreich die Möglichkeit der häuslichen 24-Stunden-Pflege gibt", schrieb er in seiner wöchentlichen Kolumne der "Heute"-Zeitung (Freitag). "So kann meine Mutter mit ihren 99 Jahren immer noch zu Hause leben."

Pflege sei "zu einer zentralen politischen Frage" geworden, betonte Schönborn. Dank besserer medizinischer Versorgung und allgemeinen Wohlstands steige die Lebenserwartung und damit der Pflegebedarf, so der Wiener Erzbischof mit Blick auf den Welt-Alzheimertag am Samstag.

"Besondere Anerkennung verdienen die pflegenden Angehörigen. Sie sind das Rückgrat der Pflege in unserem Land", so der Kardinal. "Rund 900.000 Österreicherinnen und Österreicher kümmern sich täglich um ihre pflegebedürftigen Eltern, um ihre betreuungsbedürftigen Nachbarn, um ein Kind mit Behinderung."

Schönborn: "Pflege geht alle an"

Laut Prognosen solle sich der Anteil der Hochbetagten an der Bevölkerung in den kommenden drei Jahrzehnten in Österreich verdoppeln. Die Zahl der an Demenz Erkrankten im Land werde auf 130.000 Personen geschätzt, bei stark steigender Tendenz. "Das Thema Pflege geht uns alle an", konstatierte Schönborn.

Mit Blick auf die Nationalratswahl am 29. September fordern die in der Bundesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrt (BAG) zusammengeschlossen Hilfsorganisationen ein Gesamtkonzept für eine "gute und leistbare Pflege auch in Zukunft". "Pflege muss Wahlkampf-Thema Nummer Eins sein", so der Zusammenschluss, dem unter anderen Caritas und Diakonie angehören. Caritas-Präsident Michael Landau begrüßte entsprechende Vorschläge der Parteien: "Es ist erfreulich, wenn das Thema Pflege nun inhaltlich diskutiert wird und bei allen politischen Parteien als wichtiges Thema angekommen ist."

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.10.
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff