Nach Attacke im Frankfurter Hauptbahnhof
Nach Attacke im Frankfurter Hauptbahnhof
Trauerfeier in Frankfurt
Trauerfeier in Frankfurt
Andacht in Frankfurt
Andacht in Frankfurt

06.08.2019

Fast 100.000 Euro Spenden für Mutter von getötetem Achtjährigen "Zumindest finanzielle Sorgen lindern"

Rund eine Woche nach dem gewaltsamen Tod eines achtjährigen Jungen am Frankfurter Hauptbahnhof hat eine von einem Frankfurter Bürger gestartete Online-Spendenkampagne fast 100.000 Euro erbracht. 

Auf der Plattform gofundme.de (www.gofundme.de) hatten bis Dienstagnachmittag etwa 3.100 Personen rund 96.000 Euro überwiesen. Die Spenden erhöhten sich etwa im Fünf-Minuten-Takt.

Solidarität und Mitgefühl

Der Spendeninitiator zeigte sich überwältigt von "so viel Solidarität und Mitgefühl, Trauer und menschlicher Wärme". Nach eigenem Bekunden hatte er beim Aufsetzen der Kampagne vor einer Woche gehofft, "10.000 Euro für die Mutter zu erreichen", um zumindest deren finanziellen Sorgen zu lindern. Er habe sich bereits mit der Pressestelle der Polizei Frankfurt in Verbindung gesetzt, um über diesen Weg das Geld direkt der Mutter zufließen zu lassen.

Der Achtjährige und seine Mutter waren am 29. Juli am Frankfurter Hauptbahnhof von einem Mann vor einen einfahrenden ICE gestoßen worden. Während die Mutter sich nach Polizeiangaben in letzter Sekunde retten konnte, wurde der Junge von dem Zug erfasst und getötet. Der mutmaßliche Täter - ein 40-jähriger Eritreer, der seit 2006 in der Schweiz lebte – wurde nach der Tat festgenommen.

(KNA)

Tageskalender

Radioprogramm

 18.02.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • "Sein Bestes geben" – katholische Bundeswinterspiele
  • Kirchen rufen zur Demo gegen Höcke auf
  • "Teamlösung" in der Union? Die Nachfolge der Parteichefin
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Karneval zu Zeiten des Corona-Virus: Im Gespräch mit Michael Kramp vom Festkomitee Kölner Karneval
  • Reisetipps für Karnevalsflüchtlinge: Zum Schweigen ins Kloster Königsmünster
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Karneval zu Zeiten des Corona-Virus: Im Gespräch mit Michael Kramp vom Festkomitee Kölner Karneval
  • Reisetipps für Karnevalsflüchtlinge: Zum Schweigen ins Kloster Königsmünster
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kontroverse Kostüme - Karneval als Nonne?
  • Aus für evangelische Journalistenschule? Im Gespräch mit Ragnar Vogt, Vorstand der Freunde und Förderer der EJS
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kontroverse Kostüme - Karneval als Nonne?
  • Aus für evangelische Journalistenschule? Im Gespräch mit Ragnar Vogt, Vorstand der Freunde und Förderer der EJS
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Kirche macht sich für Demonstration gegen Auftritt von Björn Höcke stark
  • Diskriminierung an Karneval? Sr. Katharina klärt auf - Ein Interview mit Schwester Katharina
  • Grippeviren zu den jecken Tagen?
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: