Beihilfe zum Suizid - eine schwierige Frage
Pflegerin mit Patient

12.05.2019

Merkel würdigt Pflegende "Unglaubliches wird geleistet"

Zum Internationalen Tag der Pflege an diesem Sonntag würdigt die Bundeskanzlerin Pflegekräfte und Menschen, die sich um Angehörige kümmern: "Danke für die geleistete Arbeit". Auf Angehörigen laste der größte Teil der Arbeit.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat zum Tag der Pflege an diesem Sonntag Pflegekräfte und Menschen, die sich um Angehörige kümmern, gewürdigt. "Danke für die geleistete Arbeit und Danke für das, was daraus an Humanität und Menschlichkeit für unsere Gesellschaft entsteht", sagte Merkel in einer am gestrigen Samstag in Berlin verbreiteten Videobotschaft. Auch wenn vieles erreicht worden sei, arbeite die Bundesregierung daran, die Situation zu verbessern. Die Einführung der Pflegeversicherung vor 25 Jahren sei "der wichtigste Schritt" zur Verbesserung der Situation für die Betroffenen gewesen.

Familien leisten Unglaubliches

Auf Angehörigen laste der größte Teil der Arbeit: "In den Familien wird Unglaubliches geleistet", betonte Merkel. Der Staat könne hierbei zwar nur unterstützend tätig sein. Aber man habe eine bessere soziale Absicherung, Möglichkeiten zur beruflichen Freistellung und eine professionelle Beratung geschaffen. Am Ziel sei man aber noch lange nicht. "Wir arbeiten dauerhaft daran, die Bedingungen zu verbessern", so die Kanzlerin.

"Konzertierte Aktion Pflege"

Auch für professionelle Pflegekräfte bleibe noch viel zu tun. Jedoch sei man mit dem "Sofortprogramm Pflege" auf einem gutem Weg. Damit sei etwa die Ausbildung für Pflegekräfte neu geordnet worden. Für Pflegekräfte in der Ausbildung "wird es in Zukunft kein Schulgeld mehr geben, sondern eine anständige Vergütung". Zudem unterstütze die Bundesregierung Pflegeeinrichtungen bei der Digitalisierung. Die "Konzertierte Aktion Pflege" der Bundesregierung führe zu besseren Arbeitsbedingungen und einer "vernünftigen und bundeseinheitlichen Bezahlung". All dies sei "ein wichtiger Schritt nach vorne".

Merkel erinnerte zudem an das sogenannte Pflegepersonalstärkungsgesetz - ein Milliardenprogramm, mit dem unter anderem 13.000 zusätzliche Stellen in der Altenpflege geschaffen werden sollen.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 06.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Solidarität in Corona-Zeiten “Quarantänehilfe. Miteinander-füreinander: Köln Nippes“
  • Bischof Peter Kohlgraf zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Katastrophale Lage im Libanon - Misereor hilft
  • Jesuit zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima
  • Wie geht's jetzt weiter mit dem Religionsunterricht?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Katastrophale Lage im Libanon - Misereor hilft
  • Jesuit zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima
  • Wie geht's jetzt weiter mit dem Religionsunterricht?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Sorgen teilen: Kirche lädt in die Corona-Box ein
  • Kirche aktuell: Libanon, Religionsunterricht und Atomwaffen
  • Es wird heiß: Geburtstag im DOMRADIO und Hitze in der Kathedrale
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Sorgen teilen: Kirche lädt in die Corona-Box ein
  • Kirche aktuell: Libanon, Religionsunterricht und Atomwaffen
  • Es wird heiß: Geburtstag im DOMRADIO und Hitze in der Kathedrale
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…