Verständigungsprobleme klären sich mit Händen und Füßen
Pflege in Deutschland

12.02.2019

Verbände für Deckelung des Eigenanteils für Pflegeheim "Sozialpolitisch nicht vertretbar"

​Die kirchlichen Altenhilfe-Dachverbände VKAD und DEVAP fordern eine finanzielle Entlastung von Pflegebedürftigen. Der Eigenanteil für einen Heimplatz müsse deutlich gesenkt werden.

Im bundesweiten Durchschnitt liegt der Eigenanteil für einen Heimplatz bei monatlich 1.800 Euro. Das sei zu hoch, kritisierten der Verband katholischer Altenhilfe in Deutschland (VKAD) und der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege (DEVAP).

Für jeden Sechsten zu teuer

Inzwischen könne jeder sechste Pflegebedürftige die Kosten nicht tragen und sei auf Sozialhilfe angewiesen. "Das ist sozialpolitisch nicht vertretbar", so die Verbände.

Die Verbände wollen einen Systemwechsel zu einer "Pflegeteilkaskoversicherung". Das Modell sieht vor, den Eigenanteil auf einen monatlichen Sockelbeitrag sowie eine Höchstlaufzeit zu begrenzen und alle weiteren Kosten, inklusive etwa steigender Kosten der Heime für Lohnkosten, den Pflegekassen in Rechnung zu stellen.

Bedürftigkeitsrisiko mindern

Bislang sei dies umgekehrt, so VKAD und DEVAP. "Die Höhe dieses Sockelbetrags ist dann politisch festzulegen und muss das Risiko der Sozialhilfebedürftigkeit deutlich mindern", forderte der VKAD-Vorsitzende Hanno Heil. Die beiden kirchlichen Fachverbände vertreten nach eigenen Angaben rund 2.200 stationäre Einrichtungen der Altenhilfe sowie 1.500 ambulante Pflegedienste.

(KNA)

Übertragungen in der Karwoche und Osterzeit

Von der Karwoche bis in die Osterzeit: Eine Übersicht unserer Live-Übertragungen.

Mit Schwester Katharina durch die Fastenzeit

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen durch die Fastenzeit.

Das neue Bischofsquartett

Endlich: Die aktualisierte neue Auflage des Bestsellers ist da! Ab sofort ist das neue Bischofsquartett bestellbar.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Glockenkarte Kölner Dom

Verschicken Sie pünktlich zum Osterfest eine ganz besondere Grußkarte mit dem Geläut des Kölner Doms!

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.04.
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff