Neher: Armut in Deutschland ist vielschichtig
Schriftzug "Armut!" an einer Wand

06.11.2018

Armutskonferenz fordert mehr Engagement Für bedürftige Menschen

Die Nationale Armutskonferenz hat ein stärkeres Engagement der Politik zur Bekämpfung von Armut angemahnt. Vor allem zur Beseitigung von Kinderarmut müsse mehr getan werden, hieß es am Dienstag in Berlin.

Im Einzelnen forderte die Nationale Armutskonferenz (nak), den Kinderzuschlag für Geringverdiener so auszubauen, dass er alle Anspruchsberechtigten erreiche. Die Armutskonferenz kritisierte zudem, dass das Kindergeld mit der Grundsicherung und dem Unterhaltsvorschuss verrechnet werde.

Es müsse ein einheitliches Existenzminimum geben, das materielle Grundbedürfnisse sowie Bildung und Teilhabe sichere. Finanzielle Leistungen müssten zudem alle Familienformen erreichen, "egal ob verheiratet oder nicht".

Armen mit mehr Respekt begegnen

Der frühere Caritas-Generalsekretär Georg Cremer forderte, armen Menschen mit mehr Respekt zu begegnen. Der Angriff auf Langzeitarbeitslose bei der Einführung der Hartz IV-Reformen sei unerträglich gewesen und dauere teilweise bis heute an.

Es sei wichtig, die Betroffenen selbst zu Wort kommen zu lassen und ihnen zuzuhören. Zugleich warb er für eine "Befähigungsgerechtigkeit". Der Sozialstaat müsse Bedingungen schaffen, Menschen besser zu dabei unterstützen, ihre Situation zu verbessern.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 12.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Erster Schultag nach den Sommerferien: Wie normal kann Schule gerade sein?
  • Debatte um angepasste Kirchensteuer für junge Mitglieder
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • DomGedanken - Vortragsreihe im Dom zu Münster
  • Sternschnuppen-Regen: Heute Nacht Höhepunkt der Perseiden
  • Architektin gestaltet Altarraum der Lutherkirche
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • DomGedanken - Vortragsreihe im Dom zu Münster
  • Sternschnuppen-Regen: Heute Nacht Höhepunkt der Perseiden
  • Architektin gestaltet Altarraum der Lutherkirche
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kirchenchöre in Corona-Zeiten
  • Kamala Harris als Kandidatin für die Vize-Präsidentschaft in den USA nominiert
  • Morddrohungen gegen Diakonie
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kirchenchöre in Corona-Zeiten
  • Kamala Harris als Kandidatin für die Vize-Präsidentschaft in den USA nominiert
  • Morddrohungen gegen Diakonie
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Debatte um angepasste Kirchensteuer für junge Mitglieder
  • Himmelklar - Kindergartenleiterin über den Lockdown und Kitas in der Krise
  • Kölner Diakonie Michaelshoven erstattet Anzeige nach Morddrohungen
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…