Modell einer Flasche, wie sie Dynamitfischer bei ihrem illegalen Geschäft benutzen
Modell einer Flasche, wie sie Dynamitfischer bei ihrem illegalen Geschäft benutzen

11.07.2018

Vatikan kritisiert Ausbeutung von Fischereiarbeitern und Meeren Fälle von Menschenhandel

Dringende Maßnahmen gegen die zunehmende Ausbeutung von Fischern wie von Fischfanggründen hat der Vatikan gefordert. In der internationalen Fischerei gebe es inzwischen auch Fälle von Menschenhandel.

Während der Fischfang und -verarbeitung zunehmend industrialisiert würden, würden Arbeiter auf den Schiffen unter betrügerischen Umständen angeheuert und müssten unter oft unmenschlichen Bedingungen an Bord arbeiten, sagte der Ständige Beobachter des Heiligen Stuhls bei den UN-Organisationen in Rom, Fernando Chica Arellano, bei einer Sitzung des Fischerei-Komitees (COFI) der Welternährungsorganisation FAO.

Gegen Ausbeutung der Meere

Zudem rief der Vatikanvertreter zu gemeinsamen Anstrengungen gegen die vielerorts untragbare Ausbeutung der Meere auf. Es bestehe die Gefahr, dass sich diese Situation weiter verschärfe. Gerade weil die Fischerei für sehr viele Familien und Staaten eine wichtige Nahrungs- und Einkommensquelle sei, müsse diese unbedingt auf nachhaltige Weise betrieben werden. Nur dann hätten auch künftige Generationen eine Chance. Arellano erinnerte an den "Verhaltenskodex für verantwortungsvolle Fischerei" der FAO von 1995 sowie an entsprechende Aussagen von Papst Franziskus in seinem Schreiben «Laudato si» von 2015.

In Rom findet derzeit die 33. Sitzung des COFI statt. Dabei geht es um eine weltweit sozial, wirtschaftlich wie ökologisch nachhaltige Fischereiwirtschaft. Zudem befasst sich die COFI mit den Auswirkungen des Klimawandels auf die Fischerei.

(KNA)

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 13.11.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Missbrauchs-Opfer der Evangelischen Kirche
  • Vatikan bremst Anti-Missbrauchs-Vorstoß aus den USA
  • Kirchenvorstandswahlen im Bistum Münster
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Missbrauchs-Opfer der Evangelischen Kirche
  • Vatikan bremst Anti-Missbrauchs-Vorstoß aus den USA
  • Kirchenvorstandswahlen im Bistum Münster
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Segensfeiern für werdende Eltern im Bistum Essen
  • New Yorker Fotograf macht Bilder von Gläubigen
  • Ist heute nehmen seliger als geben? fragt Christoph Fleischmann in seinem Buch
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Segensfeiern für werdende Eltern im Bistum Essen
  • New Yorker Fotograf macht Bilder von Gläubigen
  • Ist heute nehmen seliger als geben? fragt Christoph Fleischmann in seinem Buch
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Asyl in Deutschland für Asia Bibi?
  • Vatikan bremst Anti-Missbrauchs-Vorstoß aus den USA
  • Segensfeiern für werdende Eltern im Bistum Essen
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen