Caritas-Mitarbeiterin
Caritas-Mitarbeiterin

26.06.2018

Noch kein neuer Tarif für die Caritas-Beschäftigten im Norden "Schlechter gestellt als der Rest der Republik"

Die Tarifverhandlungen für die 46.000 Caritas-Beschäftigten in Niedersachsen und Bremen gehen in eine neue Runde. Die Arbeitgeberseite lehnte eine Übernahme der von der Caritas-Bundeskommission beschlossenen Gehaltserhöhungen ab.

Dies teilte die Mitarbeiterseite der Regionalkommission Nord am Montagabend in Dinklage mit. Für die bundesweit 600.000 Beschäftigten in rund 25.000 Einrichtungen der Caritas hatten sich Dienstgeber und Dienstnehmer am 14. Juni in Fulda auf eine Erhöhung der Gehälter um durchschnittlich 7,5 Prozent geeinigt. Dieser Beschluss bedarf einer Einigung auf Ebene der Regionalkommission Nord.

Dies sei bereits die sechste Tarifrunde innerhalb von zehn Jahren, in denen die Cariats-Beschäftigten in Niedersachsen schlechter gestellt werden sollen als die im Rest der Republik, kritisierte die Mitarbeiterseite. "Dies werden wir nicht länger hinnehmen." Die nächste Sitzung der Regionalkommission Nord, in der ein Beschluss gefasst werden kann, findet nach den Angaben am 22. und 23. August in Hannover statt.

Gehaltssteigerung in drei Stufen

Nach der Einigung der Bundeskommission soll eine Gehaltssteigerung in drei Stufen erfolgen: Eine erste Erhöhung mit rund 3 Prozent ab Juni 2018, eine zweite mit erneut rund 3 Prozent im Januar 2019 und eine dritte mit gut einem Prozent spätestens im März 2020. Für die einzelnen Berufsgruppen seien "unterschiedliche prozentuale Erhöhungen und auch Erhöhungszeitpunkte vereinbart" worden, hieß es.

Die Beschäftigten erhielten zwischen 7,4 und 7,88 Prozent mehr Gehalt. Die Tarife gelten nicht für Ärzte. Für sie stehen neue Verhandlungen erst 2019 an.

(KNA)

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.11.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Warum sind wir Menschen abergläubig?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen