Kirche St. Jakob in Herxheim
Kirche St. Jakob in Herxheim

12.06.2018

Keine Maßnahmen wegen Hakenkreuzen in Herxheimer Kirche Kaum wahrnehmbar

Die eingemeißelten Hakenkreuze in der Jakobskirche in Herxheim am Berg erhitzen die Gemüter. Doch die Nazi-Symbole begründen nach Auffassung der Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken keinen Anfangsverdacht für eine Straftat.

Bei der Gesamtschau der Umstände erfülle das Nichtentfernen nicht den Tatbestand des Verwendens der Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, teilte die Behörde am Dienstag mit. Sie bestätigte damit die Position der Staatsanwaltschaft Frankenthal.

Kaum wahrnehmbar

Maßgeblich war, dass sich die Hakenkreuze offenbar seit 1934 unverändert im Mauerwerk der Kirche befinden und dass sie abhängig von Lichtverhältnissen und Standort des Betrachters "gar nicht oder allenfalls äußerst eingeschränkt öffentlich wahrnehmbar sind".

Hitler-Glocke sorgt für Aufsehen

Für Aufsehen hatte auch die sogenannte Hitler-Glocke in Herxheim gesorgt. Auf ihr steht "Alles fuer's Vaterland Adolf Hitler". Seit September ist die Glocke abgestellt. Der Gemeinderat entschied im März, dass die Glocke weiter im Kirchturm hängen soll. Dagegen will der Präsident der evangelischen Kirche der Pfalz, Christian Schad, dass die Glocke abgehängt wird.

(KNA)

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.06.
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: