Mehr Rechte für die Kinder?
Kinderbetreuung

25.02.2018

Berliner Ärztin mit Jugendprojekt im sozialen Brennpunkt "Ich habe den Eindruck, dass Gott es möchte"

Vor über zehn Jahren gründete die Ärztin Angelika Bier "Jonas Haus" für Kinder in einem sozialen Brennpunkt Berlins. Das Projekt floriert und ist auch zum Anlaufpunkt für junge Flüchtlinge geworden.

Wenn die Medizinerin Angelika Bier das Grundstück der alten Schule in Staaken am westlichen Berliner Stadtrand betritt, ist sie sofort von Kindern und Jugendlichen umlagert. Das ist kein Wunder, denn ohne die frühere Professorin an der Berliner Charite und ihren vor zehn Jahren verstorbenen Gatten würde keines der Kinder heute seine Freizeit auf dem Gelände verbringen. Durch das Engagement der beiden Mediziner ist aus einem verwahrlosten Gebäude "Jonas Haus" entstanden, ein Kinder- und Jugendtreff für die Jungen und Mädchen aus den umliegenden Hochhausvierteln, die zu den sozialen Brennpunkten Berlins gehören.

Werte vermitteln

Täglich erhalten Kinder aus der Nachbarschaft hier ein warmes Mittagessen, es gibt eine Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfeangebote. Eine Verkehrstrainingsstrecke findet sich ebenso auf dem Grundstück wie ein Kletterparcours, eine Töpferei oder ein Raum mit Computern, an denen Bewerbungstrainings stattfinden. Und jeden Tag gibt es "Jonas Herz", eine Art Andacht, in der die Kinder und Jugendlichen zum Beispiel Geschichten aus der Bibel hören. "Das heißt so, weil es das Herz unseres Projekts ist", sagt Bier, die zur evangelischen Berliner Domgemeinde gehört. "Wir wollen niemanden bekehren, aber wir wollen Werte vermitteln."

An manchen Nachmittagen findet in "Jonas Haus" ein arabisches Fest statt: Die Kinder können zusammen mit Müttern aus der Nachbarschaft arabische Spezialitäten kochen, in einem Workshop wird der Volkstanz "Dabke" angeboten. Es gibt Schminken mit Henna-Farbe und Verkleidungen mit arabischen Kostümen. "Wir haben Kinder mit elf verschiedenen Muttersprachen im Haus", sagt die Ärztin. Während der Flüchtlingskrise sei "Jonas Haus" zudem zu einer Erstunterkunft für unbegleitete Minderjährige geworden. "Da gab es eines Abends einen Anruf, ob wir das machen können, und ein paar Stunden später waren sie da", sagt Angelika Bier.

Für die Ärztin und ihre 24 Mitarbeiter war das eine ziemliche Herausforderung - aber eine, die sie erfolgreich meisterten. Die Kinder und Jugendlichen waren schwer traumatisiert; mehr als einmal war ein Besuch in der Notaufnahme der Psychiatrie notwendig. Doch die Kultur von "Jonas Haus" färbte schnell auf die Jugendlichen ab. "Wir hatten einen hier, der erkennbar gar nicht minderjährig war", sagt die Ärztin. "Ich habe ihm das offen ins Gesicht gesagt: Du musst das zugeben, wir werden dich nicht im Stich lassen." Womit bei der Berliner Ausländerbehörde offensichtlich niemand rechnete: Der Jugendliche tat es. Und wird in seinem Asylverfahren weiter von einem Anwalt betreut, der mit "Jonas Haus" zusammenarbeitet.

Interreligiöse Projekte

Warum sich die Ärztin so engagiert? "Ich habe den Eindruck, dass Gott es möchte", sagt Bier, die für ihr Engagement sowohl das Bundesverdienstkreuz als auch die Ehrennadel des Bezirks Berlin-Spandau erhalten hat. Wirklich geplant hatte sie keines ihrer Projekte. "Ich mache das, was mir vor die Füße gelegt wird."

Doch die Medizinerin legt Wert darauf, dass alles, was in "Jonas Haus" passiert, immer mit einem Höchstmaß an Professionalität geschieht. Deshalb sind gemeinsame Projekte mit der Evangelischen Hochschule Berlin, der Katholischen Hochschule für Sozialwesen und der Freien Universität längst zum Standard geworden. Aus dem vor über zehn Jahren gegründeten privaten Projekt der beiden Ärzte ist ein anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe und ein Mitglied des Diakonischen Werks Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz geworden.

Ein Zuhause für Flüchtlinge

Das Flüchtlingsthema indes hat "Jonas Haus" nicht losgelassen. Auf einem neben der alten Dorfschule befindlichen Grundstück soll in den nächsten Jahren ein Sozialcampus entstehen: "Wir planen Wohngruppen für geflüchtete und nicht-geflüchtete Kinder", sagt Angelika Bier.

Und auch eine eigene Kindertagesstätte soll irgendwann auf dem Gelände folgen. Bedarf an sozialer Arbeit für Kinder und Jugendliche jedenfalls gibt es in Berlin-Staaken noch genug.

Benjamin Lassiwe

(KNA)

Die neue Bibel-Nacht

Ein in Deutschland einmaliges Nachtprogramm: Jede Nacht sind in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr verschiedene Kapitel aus dem Neuen Testament zu hören.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 23.02.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Gesucht: die Pfarrei der Zukunft
  • Interessante Filme auf der Berlinale
  • Karnevalsumzüge in NRW abgesagt
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Weihbischof Schwaderlapp: Was Kinder über die Erstkommunion wissen sollten
  • Als Blinde Karneval feiern
  • Pferde beim Rosenmontagszug: Was sagen die "Roten Funken" dazu?
  • Karnevalsumzüge in NRW abgesagt
  • Karneval in Mainz: Obermessdiener Andreas Schmitt in der Rolle seines Lebens
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Weihbischof Schwaderlapp: Was Kinder über die Erstkommunion wissen sollten
  • Als Blinde Karneval feiern
  • Pferde beim Rosenmontagszug: Was sagen die "Roten Funken" dazu?
  • Karnevalsumzüge in NRW abgesagt
  • Karneval in Mainz: Obermessdiener Andreas Schmitt in der Rolle seines Lebens
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Passionsspiele 2020

Berichte, Bilder, Interviews und Videos aus Oberammergau.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…