Medizinsprechstunde im Petershof, Duisburg-Marxloh
Medizinsprechstunde im Petershof, Duisburg-Marxloh
P. Oliver Potschien, Leiter des katholischen Sozialpastoralzentrums Petershof Duisburg-Marxloh
P. Oliver Potschien, Leiter des katholischen Sozialpastoralzentrums Petershof Duisburg-Marxloh

23.01.2017

Hendricks' Aussage zur Rolle der Kirche in Brennpunkten "Nichts Neues"

Will sich der Staat aus der Verantwortung stehlen? Oder warum sagt Bundesbauministerin Hendricks, Kirchen bekämen eine immer wichtigere Rolle als Gestalter in sozialen Brennpunkten? domradio.de fragt nach bei Pater Potschien in Marxloh.

domradio.de: Kirchen werden in sozialen Brennpunkten immer wichtiger. Das sagt die Bundesbauministerin. Aber die Kirchen haben doch schon ihren festen Platz, oder? Hat sich die Rolle der Kirchen in den letzten Jahren verändert?

Pater Oliver Potschien (Leiter des sozialpastoralen Zentrums Petershof, Duisburg-Marxloh): Das ist natürlich eine interessante Erkenntnis, dass Kirchen in sozialen Brennpunkten immer wichtiger werden. Wenn man sich die Kirchengeschichte anschaut - Kirche war immer in sozialen Brennpunkten tätig, und das hat sich eigentlich auch nicht verändert. Die sozialen Brennpunkte werden nach meiner Einschätzung im Moment immer größer.

domradio.de: Trotzdem sagt das jetzt die Bundesbauministerin, können Sie sich das erklären?

Pater Oliver: Ich glaube, das ist auch so ein bisschen Hilflosigkeit, dass eigene Konzepte da versagen und man jetzt eben guckt, wer kann denn da in die Bresche springen.

domradio.de: Welche Probleme stellen sich bei Ihnen in Duisburg-Marxloh?

Pater Oliver: Das ist relativ vielfältig. Es kommen in den Petershof im Moment etwas über 1000 Menschen pro Woche, die Hilfe brauchen und sonst keine andere Anlaufstelle haben. Das wird von Hilfe bei Grundbedürfnissen - Lebensmittel, Kleidung, was auch immer - bis zu Deutschkursen, Kinderbetreung, alles mögliche.

domradio.de: Stielt sich der Staat aus der Verantwortung?

Pater Oliver: Ich will das nicht so scharf formulieren, ich bin da eher Diplomat. Ich glaube, vielleicht anders herum formuliert, es helfen nicht immer Hochglanzprospekte. Manchmal muss man einfach anpacken.

domradio.de: Welche Impulse kann kirchliche Arbeit geben, die von staatlicher Seite vielleicht nicht geleistet werden können?

Pater Oliver: Wenn Sie sich die katholische Soziallehre mal angucken, da sind ja so ein paar Sachen schon relativ gut beschrieben und zu Grunde gelegt. Das heißt heute alles so schön Sozialraumarbeit oder wie auch immer. Das ist aber eigentlich kalter Kaffee, das kennen wir ja schon lange und das machen ja viele auch. Dass wir versuchen, den Menschen beizustehen, an deren Seite zu stehen und die Menschen nach vorne zu bringen. Das ist das, was Kirche eigentlich immer schon macht. Das ist unsere Aufgabe, darauf sollten wir uns vielleicht auch ein bisschen stärker noch besinnen und dann auch mutig voranschreiten. Für die Menschen.

Das Gespräch führte Verena Tröster.

(DR)

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfe in Fulda: Artikel, Videos, Bilder und Interviews.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 24.09.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Drei Monate vor Heiligabend: Ideenbörse sammelt Vorschläge
  • Tag der Raumfahrt: Wer ist eigentlich der Schutzpatron der Astronauten?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…