Viele Grundschüler gehen in eine Bekenntnisgrundschule
Grundschüler

08.12.2016

Katholische Elternschaft Deutschlands zu PISA-Studie "Lob für Mittelfeldplatz ist unangebracht"

Diese Woche wurden die Ergebnisse der neuen Pisa-Studie, der internationalen Vergleichsstudie der OECD zur Schulbildung, vorgestellt. Dabei belegen die deutschen Schüler den 15. von 72 Plätzen. Kein Grund aber, in Jubel auszubrechen.

"Sich für diesen Mittelfeldplatz zu loben, ist unangebracht", sagt die Bundesvorsitzende der Katholischen Elternschaft Deutschlands (KED), Marie-Theres Kastner. Zwar bliebe die Platzierung im Vergleich zu 2006 im Wesentlichen stabil, jedoch lägen die Ergebnisse der deutschen Schüler in den Bereichen Naturwissenschaften, Lesekompetenz und Mathematik nur knapp über dem Durchschnitt aller getesteten Schüler von Singapur (Platz 1) bis zur Dominikanischen Republik (letzter Platz).

Die Schulstrukturreformen der vergangenen Jahre seien zwar gute Investitionen "was wir aber mehr als das ewige Herumschrauben an den Strukturen brauchen, sind Maßnahmen zur Verbesserung des Unterrichts. Das wären Investitionen in die Lehrkräfte wie z.b. Supervision, Schulassistenten und etliches mehr. Wir brauchen schlicht pädagogisch bestens ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer", sagt Kastner.

Wohnort als Bildungsnachteil?

Kinder bräuchten Zeit zum Lernen und gemeinsame Zeit mit den Eltern. Ein Armutszeugnis sei es, dass die Unterschiede zwischen den Bundesländern so groß seien. "Das bedeutet, dass der Wohnort zum Nachteil werden kann. So etwas dürfen wir uns nicht erlauben”, sagte Kastner.

"Die starken Leistungsunterschiede je nach sozialer Herkunft der Kinder sind nach wie vor Beweis dafür, dass wir von Bildungsgerechtigkeit noch weit entfernt sind", sagte die Bundesvorsitzende.

(KED)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 21.09.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Gebet der Religionen in Krisenzeiten der Welt - was ist für heute geplant?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…