Nach einem Anschlag bei Damaskus
Nach einem Anschlag bei Damaskus

02.02.2016

Caritas international fordert Aufbauplan für Syrien Kurzfristig Hilfsgelder, langfristig Bildung

Einen umfassenden Aufbauplan für Syrien hat die katholische Hilfsorganisation Caritas international gefordert. Am Donnerstag beginnt in London die internationale Geberkonferenz für das Bürgerkriegsland.

Der Konferenz müsse es einerseits gelingen, den Menschen durch eine Erhöhung der Hilfsgelder kurzfristig das Überleben zu sichern, erklärte Caritas international am Dienstag in Freiburg. Andererseits bräuchten die Menschen in der Krisenregion endlich mittel- und langfristige Perspektiven durch Bildungs- und Arbeitsangebote.

Die Hilfsorganisation wandte sich zudem gegen ein Schließen der europäischen Außengrenzen für Flüchtlinge. "Solange es nicht gelingt, das Leben der Menschen in Syrien zu schützen, müssen ihnen zumindest alle denkbaren Fluchtwege offengehalten werden", forderte ein Caritas-Sprecher.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 24.07.2017

Video, Montag, 24.07.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:00 - 6:30 Uhr 
Laudes

Morgenandacht

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 25.07.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

16:40 - 17:00 Uhr

Kulturtipp

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Menschen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar