02.12.2015

US-Heilsarmee freut sich über ungewöhnliche Rekordspende Eine halbe Million Dollar

Die Helfer der US-Heilsarmee in einem Vorort von Minneapolis staunten nicht schlecht, als sie ihren Spendentopf entleerten. In dem vor einem Supermarkt aufgestellten Behälter fanden Sie laut Medienberichten einen Scheck über eine halbe Million Dollar.

Eine Sprecherin der Heilsarmee erklärte, es handele sich um die größte Spende in der Geschichte der wohltätigen Organisation in den Bundesstaaten Minnesota und South Dakota. Die Spender, ein Ehepaar, seien der Wohltätigkeitsorganisation bekannt, wollten aber anonym bleiben.

Wie die "Huffington Post" am Dienstag berichtete, hatten die Spender selbst für einige Zeit von weggeworfenen Lebensmitteln gelebt und Hilfe von der Heilsarmee erhalten. "Irgendwann in ihrem Leben kommen sie an den Punkt, an dem sie anderen helfen wollen, wie sie selbst einst Hilfe erfuhren", wird das anonyme Ehepaar zitiert.

(KNA)

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 11.12.
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: