Arbeitendes Kind ein halbes Jahr nach dem Erdbeben in Nepal
Arbeitendes Kind ein halbes Jahr nach dem Erdbeben in Nepal

22.10.2015

Hilfsorganisation Care ruft zu weiteren Spenden für Nepal auf Hilfe vor Wintereinbruch in Erdbebengebieten nötig

Nach dem Erdbeben in Nepal vor sechs Monaten beginnt für die Helfer die kritische Phase vor dem Winter. Viele Hilfsorganisationen, darunter Care, schlagen aufgrund der momentanen Situation Alarm und fordern weitere Hilfe.

Da die Temperaturen abfallen und noch immer viele Menschen in Notunterkünften leben, würden warme Kleidung und winterfeste Unterkünfte dringend benötigt, teilte die Hilfsorganisationen Care am Donnerstag in Bonn mit. Momentan zahlt Care nach eigenen Angaben bereits Bargeldhilfen aus.

Verletzliche Gruppen wie Schwangere, ältere und behinderte Menschen erhielten zusätzlich eine Winterausstattung mit Decken und warmer Kleidung, hieß zu. Zudem werden Ausbildungen für Tischler und Maurer angeboten. Diese sollen später einen sicheren Neuaufbau von Häusern übernehme. Für diese Hilfen wurden laut Care über 700.000 Euro Spenden in Deutschland gesammelt.

Das Erdbeben der Stärke 8,7 forderte im Mai 9.891 Todesopfer und über 22.000 Verletzte. Bis heute leben mehr als 2,8 Millionen Menschen in Notunterkünften, die nicht ausreichend vor dem nahenden Winter geschützt sind.

 

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 22.01.2018

Video, Montag, 22.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Himmlische Musik zum Entspannen und Träumen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar