Studentenverbindungen in Freiburg
Studentenverbindungen in Freiburg

16.06.2013

Bamberger Erzbischof ermahnt Studentenverbindungen Warnung vor falschem Patriotismus

Religionsfreiheit, Menschenwürde und Respekt vor dem Judentum: Laut dem Bamberger Erzbischof Ludwig Schick sollten sich die Studentenverbindungen diese Themen auf die Fahnen schreiben.

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat katholische Studentenverbindungen vor falschem Patriotismus gewarnt. "Natürlich dürfen und sollen wir uns um das eigene Vaterland mühen, aber wissend, dass es eingebettet ist in das weltweite Volk oder die Familie Gottes, das alle Menschen umfasst", sagte Schick am Sonntag beim 100. Stiftungsfest der Bamberger Studentenverbindung Fredericia im Dom. Gemäß den Beschlüssen des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962-1965) müssten sie sich für Religionsfreiheit, Menschenwürde und dem Respekt vor dem Judentum einsetzen.

"Nicht jedermanns Sache"

Erst am vergangenen Wochenende hatte die Würzburger katholische Studentenverbindung Franco-Raetia Konsequenzen aus Vorfällen im Würzburger Priesterseminar gezogen. So ruht die Mitgliedschaft zweier vom Vorwurf des Rassismus betroffenen Seminaristen bis zur Klärung durch eine externe Kommission. In Würzburg werden die angehenden Priester für die Bistümer Bamberg und Würzburg ausgebildet. Beide Bischöfe setzten gemeinsam eine Untersuchungskommission zu den Vorwürfen ein.

Schick sprach sich bei dem Gottesdienst zugleich dagegen aus, Studentenverbindungen herabzuwürdigen oder gar abzuschaffen. Sie seien zwar "nicht jedermanns Sache und müssen es auch nicht sein", aber sie seien auch eine Bereicherung des akademischen und kirchlichen Lebens. Und es gebe immer Grund, sie zu reformieren, so wie auch die Kirche sich immer wieder erneuern müsse. Ziel einer Studentenverbindung dürfe auch nicht das Knüpfen von "Seilschaften" sein, mit deren Hilfe man mit wenig Mühe auf der Karriereleiter leicht nach oben befördert werde.

(KNA, DR)

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.05.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Frieden geht! - Staffellauf 2018 gegen Rüstungsexporte
  • So war Pfingsten in Lourdes
  • Geburtstag Richard Wagner
  • Internationaler Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Bahai-Schrein in der nordisraelischen Stadt Haifa
    22.05.2018 09:20
    Anno Domini

    Die Anfänge der Bahá'í- R...

  • Markusevangelium
    23.05.2018 07:50
    Evangelium

    Mk 9,38-40

  • Rabbiner Leo Baeck
    23.05.2018 09:20
    Anno Domini

    Der liberale Rabbiner Leo Baec...

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen