Australiens Kirche vereint Stellen gegen sexuellen Missbrauch
Australiens Kirche vereint Stellen gegen sexuellen Missbrauch
Erzbischof Mark Coleridge
Erzbischof Mark Coleridge

29.06.2020

Australiens Kirche vereint Stellen gegen sexuellen Missbrauch Koordination der Anstrengungen

​Die katholische Kirche in Australien will alle für den Schutz vor sexuellem Missbrauch zuständigen Einrichtungen in einer einzigen Institution zusammenlegen. Eine Schaffung paralleler Einrichtungen sei "nicht geplant" gewesen.

Es gelte, die Aufgaben zur Sicherheit von Schutzbedürftigen Erwachsenen voll zu erfüllen und gleichzeitig Doppelarbeit zu vermeiden, erklärte der Vorsitzende der Australischen Bischofskonferenz, Erzbischof Mark Coleridge, am Montag über die Webseite der Bischofskonferenz.

Der Zusammenschluss betrifft ausdrücklich auch Aufgaben und Unabhängigkeit der 2016 gegründeten Firma Catholic Professional Standards Limited (CPSL), wie es hieß. Diese habe die Aufgabe, Kinder und andere verletzliche Personen vor sexuellem Missbrauch schützen, die Umsetzung der Standards in Bistümern und Orden zu kontrollieren sowie regelmäßige Prüfberichte zu veröffentlichen.

Coleridge: Keine "Herabsetzung" der Entschlossenheit der Kirche beim Kinderschutz

Coleridge wies ausdrücklich den Vorwurf von Missbrauchsopfern zurück, die Kirche schaffe die CPSL ab. Es wäre ein "schwerer Fehler", die Entscheidung der Zusammenfassung der bisherigen Organisationen als "Herabsetzung" der Entschlossenheit der Kirche beim Kinderschutz zu sehen, so der Erzbischof.

Zu den verschiedenen nationalen Agenturen neben der CPSL gehören das Australische Katholische Zentrum für berufliche Standards, die Implementation Advisory Group sowie Australian Catholic Redress Limited zur Beratung und Koordinierung von Entschädigungszahlungen der Bistümer an Opfer des sexuellen Missbrauchs. Die Gründung dieser Einrichtungen gingen auf Empfehlungen der staatlichen Missbrauchskommission zurück. Die Schaffung paralleler Einrichtungen sei "nicht geplant" gewesen. Die Einheiten seien geschaffen worden, ohne vorrangig über die Koordination nachzudenken, räumte Erzbischof Coleridge ein.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 14.07.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Covid-19-Folgen: Save the Children warnt vor vielen Schulabbrechern
  • Präsidentschaftswahlen in Polen - das sagt die Kirche
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Starkids Marburg gibt Kindern mit schwerkranken Geschwistern eine Auszeit
  • Franziskanerpater: Corona-Urlaub ist Frage der Haltung
  • Urlaub auf dem Bauernhof
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Starkids Marburg gibt Kindern mit schwerkranken Geschwistern eine Auszeit
  • Franziskanerpater: Corona-Urlaub ist Frage der Haltung
  • Urlaub auf dem Bauernhof
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Nationalfeiertag in Frankreich: Im Schatten von Corona
  • Islamwissenschaftler zur Diskussion um Hagia Sophia
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Nationalfeiertag in Frankreich: Im Schatten von Corona
  • Islamwissenschaftler zur Diskussion um Hagia Sophia
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Save the Children fordert Investition in Bildung
  • Wie steht es dieses Jahr um den Sommerurlaub?
  • Kampf gegen den weltweiten Hunger
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…