Australiens Kirche vereint Stellen gegen sexuellen Missbrauch
Schatten eines Kreuzes

11.11.2019

Frankreichs Bischöfe wollen Missbrauchsopfer entschädigen Mit den Missbrauchsopfern in Kontakt kommen

Nicht als Entschädigung, sondern als eine "Anerkennung des Leids" der Betroffenen: Frankreichs katholische Bischöfe sprechen sich für die Zahlung einer "pauschalen Summe" an die Opfer sexuellen Missbrauchs durch Kirchenmitarbeiter aus.

So zitieren französische Medien den Bischofskonferenz-Vorsitzenden, Erzbischof Eric de Moulins-Beaufort von Reims. Die vorgeschlagene pauschale Summe sollen Opfer erhalten, deren Fälle verjährt sind oder die ein gerichtliches Verfahren durchlaufen haben.

Wie hoch dieser Betrag sein soll, wollen die Bischöfe im April entscheiden, ebenso über einen Stiftungsfonds, aus dem das Geld künftig gezahlt werden soll.

Mit den Missbrauchsopfern in Kontakt kommen

Jeder Bischof ist aufgefordert, sich mit den ihm bekannten Opfern in seiner Diözese in Verbindung zu setzen und ihnen diese Pauschalzahlung vorzuschlagen, so Moulins-Beaufort. Es gelte, wieder mit den Missbrauchsopfern in Kontakt zu kommen. Auch deren Beziehung zu Gott sei durch die Übergriffe beschädigt.

Erstmals waren an zwei Tagen der Bischofsvollversammlung auch Laien eingeladen. Die Neuerung hatte Moulins-Beaufort vorgeschlagen, der im Juli den Vorsitz der Bischofskonferenz übernommen hatte.

"Brüderlichkeit" voranbringen

In seiner Rede, die er ans Ende und nicht wie vorher üblich an den Beginn der Vollversammlung stellte, ging er auch auf aktuelle Themen ein wie die Bioethik-Reform, neue Vorschläge für die Migrationspolitik der Regierung sowie die aktuelle Kopftuchdebatte.

Die Kirche, so Moulins-Beaufort, könne in einer diversen Gesellschaft helfen, wieder "Brüderlichkeit" voranzubringen und gegenseitigen Respekt zu fördern.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 17.06.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!