Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen
Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen

25.02.2019

Ein Kommentar zum Anti-Missbrauchsgipfel Nur ein erster Schritt

Nein, der erhoffte "Befreiungsschlag" für die katholische Kirche war der Anti-Missbrauchsgipfel wohl kaum. Es brauche nun den mutigen und unumkehrbaren Exodus, meint Ingo Brüggenjürgen, Chefredakteur von DOMRADIO.DE.

Für die katholische Kirche war die Konferenz im Vatikan zur Aufarbeitung des sexuellen Missbrauches  mit Bischöfen aus aller Welt nur ein erster wichtiger Schritt. Schon am Eröffnungstag hatte Papst Franziskus konsequente und wirksame Maßnahmen versprochen. Hier hinter kommt hoffentlich keiner mehr zurück, auch wenn in Rom noch nicht geliefert wurde. Vielleicht ging einfach nicht mehr. Vielleicht sind die unterschiedlichen Wahrnehmungen und Kulturhintergründe in der Weltkirche bei all den behandelten Fragen vielfach noch zu groß. Gerade aber das global agierende "Unternehmen Kirche" braucht  auch weltweit gültige und verlässliche Standards.

Ein Anfang wäre es, wenn überall und immer Straftaten konsequent den staatlichen Behörden gemeldet würden, wenn die kirchlichen Kontrolleure sich nicht länger selbst kontrollieren müssten und die kirchliche Macht zukünftig besser und nachhaltiger verteilt würde. Auch gehören die Opfer immer mit an den Tisch - gerade dann wenn man wirklich reinen Tisch machen will. Warum die Stimmen der Betroffenen jetzt nur indirekt in die Beratungen eingebracht wurden und die Vertreter der Opferverbände vor den Mauern des Vatikans bleiben mussten, weiß vermutlich nicht einmal der Himmel. Immerhin ging der deutsche Vertreter Kardinal Marx hier seinen eigenen Weg und suchte die notwendige direkte persönliche Begegnung.

Wenn Papst Franziskus nicht als Hoffnungsträger, der die Hoffnungen nicht erfüllt, in die Geschichte eingehen will, muss er jetzt zeitnah liefern. Die Kardinäle und Bischöfe haben in Rom ein weiteres Mal tief betroffen in den schrecklichen Abgrund des klerikalen Missbrauches geschaut. Regungs- und bewegungslos im Angesicht des unvorstellbaren Leids und Schreckens tief betroffen zu verharren reicht aber nicht. Es braucht den mutigen und unumkehrbaren Exodus. Ob die kirchlichen Entscheider dafür die nötige Kraft aufbringen? Selbst wenn Glaube und Liebe zu schwach sein sollten - so bleibt am Ende die Hoffnung.

Ingo Brüggenjürgen
(DR)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 19.09.2020
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Düsseldorfs neuer Stadtdechant – Amtseinführung von Pfarrer Frank Heidkamp
  • Das Jüdische Neujahrsfest in Corona-Zeiten – Interview mit Abraham Lehrer
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Spürbar anders – Der ökumenische FC-Gottesdienst zum Start der Bundesliga
  • Klimastreik – Fridays for Future zur weltweiten Aktion am kommenden Freitag
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Spürbar anders – Der ökumenische FC-Gottesdienst zum Start der Bundesliga
  • Klimastreik – Fridays for Future zur weltweiten Aktion am kommenden Freitag
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Lichterfeier aus Taize

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…