12.01.2008

US-Opfervereinigung fordert Rücktritt von Kardinal Law Missstimmung vor Papstreise

Die amerikanische Missbrauchs-Opfervereinigung SNAP fordert den Rücktritt des früheren Bostoner Erzbischofs Kardinal Bernard Law (76) von allen vatikanischen Ämtern. Papst Benedikt XVI. solle den Kardinal noch vor seinem USA-Besuch im April in den Ruhestand entlassen, heißt es in einem Brief, den die Vereinigung der vatikanischen Nuntiatur in Washington übergab. Wird der Papst reagieren?

Der Verbleib Laws in acht Vatikan-Kongregationen und damit im Zentrum der katholischen Macht sei Salz auf die noch unverheilten Wunden der Opfer sexuellen Missbrauchs durch Kirchenmitarbeiter.Law musste 2002 als Erzbischof von Boston zurücktreten, da er pädophile Geistliche gedeckt und in andere Pfarreien versetzt hatte. Im Mai 2004 berief ihn der damalige Papst Johannes Paul II. als Erzpriester der Patriarchalbasilika Santa Maria Maggiore nach Rom. Der Kardinal ist unter anderem Mitglied der Bischofs-, Klerus-, Ordens- und Bildungskongregation."Machtvolle Rolle bei Bischofsernennungen"Der hochrangige Status Laws, seine große öffentliche Präsenz und vor allem seine "machtvolle Rolle bei der Ernennung neuer Bischöfe" rufe bei vielen Betroffenen von damals großen Schmerz hervor, betont die Opfervereinigung. Benedikt XVI. solle daher darauf bestehen, dass sich Law nach Erreichen der kanonischen Altersgrenze von 75 Jahren freiwillig in den Ruhestand zurückziehe.Von Boston ging 2002 eine landesweite Enthüllungswelle um sexuellen Missbrauch durch Priester und Kirchenmitarbeiter aus.Mehrere US-Diözesen gerieten durch Prozesse und Entschädigungszahlungen an den Rand der Zahlungsfähigkeit.Landesweit haben rund 12.000 Opfer geklagt. Die Gesamtkosten belaufen sich nach Angaben der US-Bischofskonferenz auf Beträge in Milliardenhöhe.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Mit Schwester Katharina durch die Osterzeit

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen durch die Fasten- und Osterzeit.

Das neue Bischofsquartett

Endlich: Die aktualisierte neue Auflage des Bestsellers ist da! Ab sofort ist das neue Bischofsquartett bestellbar.

Glockenkarte Kölner Dom

Verschicken Sie pünktlich zum Pfingsfest eine ganz besondere Grußkarte mit dem Geläut des Kölner Doms!

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 26.05.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Judith Döker - Drei Fragen:Glück
  • KJG und ihre ungewöhnliche Verlosungsaktion
  • Filmfestspiele von Cannes und die Ökumenische Jury
  • Infos aus Äthiopien – Interview mit Erzbischof Heße
  • 40 Jahre Altentheater im Freien Werkstatt Theater zu Köln
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 17:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff