Bischof Franz-Josef Bode
Bischof Franz-Josef Bode

20.11.2021

Bischof Bode sieht im Zölibat keinen direkten Grund für Missbrauch "Da muss man sehr aufmerksam sein"

Der Zölibat ist nach Ansicht des Osnabrücker Bischofs Franz-Josef Bode kein direkter Grund für sexuellen Missbrauch durch Geistliche. Betroffen zeigte er sich im Zusammenhang mit Kinderpornografie-Vorwürfen gegen einen Osnabrücker Priester.

"Es kann aber sein, dass sich in diesem Zusammenhang vielleicht schneller Menschen einfinden, die Aspekte ihrer eigenen Sexualität verdrängen", so Bode zur verpflichtenden Ehelosigkeit für katholische Priester in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag). "Da muss man sehr aufmerksam sein."

Staatsanwaltschaft ermittelt

Im Zusammenhang mit aktuellen Kinderpornografie-Vorwürfen gegen einen Osnabrücker Priester zeigte sich der Bischof betroffen. Bistum und Bistumsleitung seien in diesem Fall "besonders entsetzt", sagte Bode.

"Das hätten wir uns einfach nicht vorstellen können - wenn sich diese Vorwürfe so bestätigen." Der Priester sei sehr angesehen gewesen.

Gegen den Geistlichen ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Verwendung kinderpornografischer Dateien. Das Bistum hatte Anfang November bekanntgegeben, dass Bode den damaligen Osnabrücker Pfarrer mit sofortiger Wirkung vom Dienst entpflichtet habe. Zuvor soll der Beschuldigte selbst den Bischof über die Aufnahme der Ermittlungen informiert haben.

Keine garantierte Sicherheit

Bode erklärte: "Ich fürchte, solche Taten können vorkommen, selbst wenn man alles dagegen tut und auf Prävention setzt. Man muss damit rechnen." Es sei sehr schwer einzuschätzen, wie ein Mensch veranlagt sei. "Ich wüsste nicht, was wir vorher noch hätten tun können. Wir können jetzt einfach nur darüber sprechen", so der Bischof.

Die frühere Gemeinde des Pfarrers wird nach Angaben Bodes nun begleitet. Sie schaue "sehr stark nach vorne". Wie das Bistum Osnabrück bestätigte, feiert der Bischof dort am 30. November um 19.00 Uhr einen Gottesdienst. Anschließend will er sich den Fragen der Gemeindemitglieder stellen.

(KNA)

Bischöfe im Advent

Mit DOMRADIO.DE durch den Advent: Jeden Tag ein Impuls eines deutschen Bischofs.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 08.12.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Mariä Empfängnis: Was feiert die Kirche an diesem Tag?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Scholz zum Bundeskanzler gewählt
  • Olaf Scholz - erster Kanzler ohne Konfession
  • Omikron - ein Grund zur Sorge?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Scholz zum Bundeskanzler gewählt
  • Olaf Scholz - erster Kanzler ohne Konfession
  • Omikron - ein Grund zur Sorge?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Mariä Empfängnis: Was feiert die Kirche an diesem Tag?
  • Olaf Scholz - erster Kanzler ohne Konfession
  • Wichtelpäckchen für eine erzbischöfliche Schule aus Bad Münstereifel
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…