St.-Paulus-Dom in Münster
St.-Paulus-Dom in Münster

10.06.2021

Vorwürfe gegen verstorbenen Priester im Bistum Münster Diözese sucht nach weiteren Betroffenen

Beim Bistum Münster mehren sich Vorwürfe sexualisierter Grenzüberschreitungen durch einen 2007 verstorbenen Priester. Bislang seien der Diözese neun Betroffene bekannt, teilte das Bistum in Münster mit.

Der Beschuldigte war demnach in den 1950er-Jahren als Aushilfe in Goch tätig. Auch war er Kaplan und Vikar in Gescher.

1958 folgte eine Station in Rheine, bevor er 1963 Pfarrer der ehemaligen Pfarrei Sankt Konrad in Rheine-Gellendorf wurde. Von den 1980er-Jahren bis zu seinem Tod 2007 war der Geistliche zudem in Gronau-Epe eingesetzt.

Diözese sucht nach weiteren Betroffenen

Bereits Ende Mai hatte die Diözese über einen Vorwurf zu einem Vorfall in den 1960er-Jahren informiert. Ein Betroffener hatte sich über die Historikerkommission der Universität Münster an den Interventionsbeauftragten des Bistums gewandt. Seitdem haben sich laut Bistum acht weitere Personen gemeldet. Von den Betroffenen seien sechs männlich und drei weiblich.

Das Bistum rief weitere mögliche Hinweisgeber auf, die Ansprechpersonen der Diözese zu kontaktieren: Hildegard Frieling-Heipel unter (01 73) 1 64 39 69 oder Bardo Schaffner unter (01 51) 43 81 66 95.

Historiker arbeiten an Studie

Die deutschen katholischen Bischöfe hatten 2018 eine Studie über sexuellen Missbrauch an Minderjährigen durch Geistliche veröffentlicht. Mehrere Bistümer gaben in der Folge eigene Aufarbeitungsstudien in Auftrag - mit unterschiedlichen wissenschaftlichen Schwerpunkten.

Im Bistum Münster arbeiten derzeit Historiker an einer Studie. Ein einheitliches Vorgehen der Bistümer gibt es bislang nicht.

(KNA)

Mit Willibert auf Sizilien

Eindrücke von der DOMRADIO.DE-Reise

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 21.10.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Koalitionsverhandlungen beginnen
  • Bibel in leichter Sprache
  • Regensburger Domspatzen in Altenberg
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Herbststurm "Ignatz" fegt über Deutschland
  • Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominiert
  • Koalitionsverhandlungen beginnen
  • Caritas-Präsidentin mit Forderungen gegen Armut an Koalitionsverhandler
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Herbststurm "Ignatz" fegt über Deutschland
  • Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominiert
  • Koalitionsverhandlungen beginnen
  • Caritas-Präsidentin mit Forderungen gegen Armut an Koalitionsverhandler
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Vorbereitung und Umsetzung der Weltsynode
  • Koalitionsverhandlungen beginnen
  • DBK-Konferenz: Migration menschenwürdig gestalten
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Vorbereitung und Umsetzung der Weltsynode
  • Koalitionsverhandlungen beginnen
  • DBK-Konferenz: Migration menschenwürdig gestalten
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…