Katholische Gemeinschaft "Totus Tuus" weist Vorwürfe zurück
Symbolbild Missbrauch

28.04.2021

Wisconsin startet Untersuchung von Missbrauch durch Priester "Längst überfällig"

Der US-Bundesstaat Wisconsin hat Untersuchungen über sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche angekündigt. Dies sei "längst überfällig", sagte Generalstaatsanwalt Josh Kaul, der die Diözesen des Staates über den Schritt informiert hatte.

Der Chefankläger von Wisconsin hatte bereits in der vergangenen Woche die fünf Diözesen des Staates und mehrere Ordensgemeinschaften über die Ermittlungen in Kenntnis gesetzt. Opfer und Angehörige erwarteten eine "faire und unabhängige Überprüfung des Missbrauchs von Geistlichen", so Kaul laut Sender "Wisconsin Public Radio".

"Wir hoffen, dass die Diözesen und die Ordensgemeinschaften mit uns zusammenarbeiten."

Kirche hat Bedenken

Jerry Topczewski, Sprecher des Erzbischofs Milwaukee, erklärte allerdings laut Bericht, die Kirche habe Bedenken über "die negativen Auswirkungen, die dies auf Missbrauchsüberlebende haben könnte", indem sie vor der Öffentlichkeit erneut zu Opfern würden.

Zudem könne man der Kirche nicht vorwerfen, dass sie nicht alle möglichen Schritte unternommen habe, um Fragen in Zusammenhang mit sexuellem Missbrauch anzugehen, sagte Topczewski. "Wir verstehen auch die Rechtsgrundlage für die Untersuchung nicht."

Der Generalstaatsanwalt kündigte an, dass Justizbeamte des Bundesstaates nun Akten und Dokumente von Diözesen und Ordensgemeinschaften überprüften und Berichte von Opfern, Angehörigen und Opferanwälten entgegennähmen.

Staatsanwaltschaft braucht Beweise

Er verwies darauf, dass bereits eine Liste mit etwa 160 Fällen von Missbrauch durch Priester in Wisconsin veröffentlicht sei. Es gehe auch um strafrechtliche Verfolgung, obwohl viele gemeldete Fälle vor zu langer Zeit passiert seien, um die Täter noch zur Rechenschaft ziehen zu können.

Peter Isley, ein Missbrauchsopfer und Leiter von "Nates Mission", einer staatlichen Gruppe, die sich der Missbrauchsbekämpfung widmet, forderte Opfer auf, sich mit Informationen an den Staat zu wenden.

"Im Moment brauchen diese Staatsanwälte Beweise", so Isley. Opfer hätten eine "öffentliche Pflicht und Verantwortung", Verbrechen zu melden.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 19.09.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!