Einsamer Teddybär
Einsamer Teddybär

26.01.2021

2.500 Missbrauchsopfer melden sich bei Aufarbeitungskommission Mehr gesellschaftliche Aufmerksamkeit notwendig

Bei der unabhängigen Aufarbeitungskommission haben sich in den vergangenen fünf Jahren rund 2.500 Missbrauchsopfer gemeldet. Mehr als 1.000 Betroffene seien von einem Familienmitglied oder Bekannten der Familie missbraucht worden.

Dies teilte die Aufarbeitungskommission am Dienstag mit. Das Gremium fordert, dass diesen Betroffenen mehr gesellschaftliche Aufmerksamkeit zukommt.

Fallstudie soll im Sommer veröffentlicht werden

Im Rahmen eines Forschungsprojektes will sich die Kommissionsvorsitzende Sabine Andresen mit ihrem wissenschaftlichen Team auf die gesellschaftliche Aufarbeitung von sexuellen Kindesmissbrauch in der Familie konzentrieren. Das Ergebnis werde eine Fallstudie sein, die im Sommer veröffentlicht werden soll, so Andresen.

Als Ziel nannte die Kommissionsvorsitzende, die Formen und Umstände der sexualisierten Gewalt in Familien zu dokumentieren. Ein zentrales Zwischenergebnis sei, dass gelungene Hilfe für Betroffene davon abhänge, "ob sexualisierte Gewalt - und andere Gewaltformen - in Familien benannt werden kann, verstanden und geglaubt wird".

Betroffene und Zeitzeugen sollen sich melden

Die Kommission nahm Anfang 2016 ihre Arbeit auf. Sie soll Ausmaß und Folgen von Kindesmissbrauch in Deutschland untersuchen und ist beim Missbrauchsbeauftragten angesiedelt. Grundlage ihrer Einberufung war ein Beschluss des Deutschen Bundestages. Das Bundeskabinett verlängerte 2019 die Laufzeit der Kommission bis Ende 2023.

Betroffene sowie Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, die der Kommission über sexuellen Kindesmissbrauch berichten möchten, können sich telefonisch (0800 4030040 - anonym und kostenfrei), per E-Mail oder Brief an die Kommission wenden.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 25.02.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!