Ein Kreuz im Licht
Ein Kreuz im Licht
Bertram Meier
Bertram Meier

28.11.2020

Bischof Bertram Meier über Seelsorge "Christen dürfen Amtsseelsorge nicht als Alibi nehmen"

Gläubige sollen sich nach den Worten des Augsburger Bischofs Bertram Meier beim sozialen Einsatz nicht nur auf ihre Kirche verlassen. Seelsorge sei Aufgabe eines jeden Christen. Amtliche Seelsorge sei wichtig, dürfe aber nicht zum Alibi werden.

"Pastoral ist Nächstenpflicht", sagte Meier am Samstag bei einem Gottesdienst in Kempten im Allgäu. "Seelsorge aber kann in diesem Sinne nicht reduziert werden auf die institutionelle Aufgabe der Kirchen und ihrer Pfarrer." Es wäre die Preisgabe des Christentums, Seelsorge an Organisationen zu delegieren, wie Meier ergänzte.

"Amtliche Seelsorge ist wichtig, sie braucht auch eine offizielle Mission oder Weihe vonseiten der Kirche. Daran rüttle ich nicht", fügte der Bischof an. Auch seien Organisation und Struktur nötig. "Aber unsere Programme dürfen kein Alibi sein für mangelndes Engagement des Einzelnen. Sie, liebe Schwestern und Brüder, sind füreinander verantwortlich!"

Erinnerung an die vier Koordinaten der Kirche

Auch unter den Frauen und Männer im pastoralen Dienst gebe es solche, "die müde sind und erschöpft wie Schafe, die keinen Hirten haben", so Meier. Daher stünden die Priesterseelsorge und die Pastoral für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf seiner Prioritätenliste ganz oben. Weiter sagte er: "Gerade uns Katholiken hat man oft den Vorwurf gemacht, wir gingen den Problemen unserer Mitmenschen aus dem Weg und vertrösteten sie mit frommen Sprüchen aufs Jenseits." Um diesen Einwand zu entkräften, müsse man sich den Nächsten wirklich stellen und "ihnen in die Augen schauen, ihnen dadurch Ansehen schenken".

"Als Kirche", betonte der Bischof zudem, "sind wir nur dort glaubwürdig, wo wir das Erbarmen und die Güte Gottes verkündigen und gewähren; wo wir uns als Christen wieder bewusst werden, dass auch wir das Heil nicht gepachtet haben, sondern auf Gottes Erbarmen angewiesen sind." In diesem Zusammenhang sei die regelmäßige Beichte wichtig. Meier verwies auf die von Papst Franziskus genannten "vier Koordinaten der Kirche: das Hören auf die Lehre der Apostel, die Bewahrung der Gemeinschaft, das Brechen des Brotes und das Gebet".

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 15.04.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Zwei Jahre nach dem Brand in der Kathedrale Notre Dame in Paris
  • Malteser Integrationsdienst: Katholischer Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus
  • 15. April 1951 – erstes SOS-Kinderdorfhaus
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Katholische Unternehmerin: Darum sind Frauen die Verliererinnen der Corona-Pandemie
  • Auferstehung nach dem Brand? Notre Dame 2 Jahre danach
  • Körpersprachen-Experte: Laschet vs. Söder
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Katholische Unternehmerin: Darum sind Frauen die Verliererinnen der Corona-Pandemie
  • Auferstehung nach dem Brand? Notre Dame 2 Jahre danach
  • Körpersprachen-Experte: Laschet vs. Söder
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Posaunist der Berliner Philharmoniker wird Diakon
  • "Conflict Studies and Peace Building" - Frieden studieren in der Friedenstadt Osnabrück
  • Gewalt gegen Frauen in der Kirche: Neues Angebot für Opfer
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Posaunist der Berliner Philharmoniker wird Diakon
  • "Conflict Studies and Peace Building" - Frieden studieren in der Friedenstadt Osnabrück
  • Gewalt gegen Frauen in der Kirche: Neues Angebot für Opfer
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!