Leere Kirchen, große Pfarrverbände - neues Konzept dringend gesucht
Leere Kirchen, große Pfarrverbände - neues Konzept dringend gesucht
ZdK-Präsident, Thomas Sternberg
ZdK-Präsident, Thomas Sternberg

10.11.2018

Magazin: Kirchen fehlen bis 2030 rund 14.000 Pfarrer "Entwicklung ist katastrophal"

Die beiden großen christlichen Kirchen in Deutschland haben laut "Focus" mit einem dramatischen Mangel an Priestern und Pastoren zu kämpfen. Allein deshalb müssten mehr Laien viel mehr Aufgaben übernehmen, kommentiert ZdK-Präsident Sternberg den Bericht.

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) erwarte, dass bis 2030 etwa 7.000 von den aktuell rund 13.500 Priesterstellen nicht mehr besetzt werden könnten, berichtete das Magazin "Focus" (Samstag).Eine solche Entwicklung sei "katastrophal", sagte ZdK-Präsident Thomas Sternberg. "Wir werden die gewohnten Strukturen nicht mehr halten können. Laien müssen in Zukunft viel mehr Aufgaben übernehmen können."

Zahl reduziert sich um ein Drittel

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat laut dem Bericht vergleichbare Probleme. Der Pfarrerverband gehe davon aus, dass sich die Zahl der derzeit etwa 21.000 Pfarrerinnen und Pfarrer um rund ein Drittel reduzieren werde. Demnach können bis 2030 ebenfalls rund 7.000 Stellen nicht nachbesetzt werden. "Das führt jeden einzelnen Pfarrer an seine Belastungsgrenze - und darüber hinaus", sagte der Vorsitzender des Pfarrerverbands, Andreas Kahnt.

Der religionspolitischer Sprecher der SPD, Lars Castellucci, forderte die Kirchen zum Handeln auf. "Dazu braucht es vor allem Vorbilder, die ausstrahlen, dass sie ihre Berufung leben", sagte er dem "Focus". Castellucci hinterfragte die derzeitige Ausbildung: "Ist es wirklich nötig, dass alle Priester Altgriechisch und Latein so intensiv lernen müssen? Und es braucht auch für Späteinsteiger, die sich im Laufe ihres Berufslebens umorientieren, Wege in den Beruf als Pfarrer oder Pfarrerin."

(KNA)

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.11.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Über Aberglaube und Tod
  • Neue Bundesvorsitzende für das Kolpingwerk
  • Zwei Heilige, die beim Sterben helfen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Trauerbuch: "Wie den Tod eines anderen überstehen"
  • Neuer Audioguide für Blinde im Kölner Museum für Angewandte Kunst
  • Jetzt wird's kalt! Was kann man für die Tiere tun?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Trauerbuch: "Wie den Tod eines anderen überstehen"
  • Neuer Audioguide für Blinde im Kölner Museum für Angewandte Kunst
  • Jetzt wird's kalt! Was kann man für die Tiere tun?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen