Am Umwelttag pflanzt ein Mann in Indien Setzlinge ein
Am Umwelttag pflanzt ein Mann in Indien Setzlinge ein

05.06.2021

Papst mahnt schnelles Handeln gegen Klimakrise an "Generation Wiederherstellung"

Zum Auftakt der UN-Dekade zur Wiederherstellung der Ökosysteme hat Papst Franziskus schnelles Handeln gegen die Klimakrise angemahnt. Diese Generation müsse kreativ, mutig und auf die Schwächsten achtend der Zerstörung entgegentreten.

Papst Franziskus hat zu schnellem Handeln gegen die fortschreitende Klimakrise aufgerufen. "Andernfalls riskieren wir die Basis zu zerstören, von der wir abhängig sind. Wir riskieren Überschwemmungen und Hunger sowie dramatische Folgen für uns und künftige Generationen", schreibt der Papst in einem am Freitag veröffentlichten Brief zum Auftakt der UN-Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen. Die Covid-19-Pandemie und die Erderwärmung seien nur zwei der vielen Warnungen.

Gegen Ausbeutung und Zerstörung

Diese Generation müsse die "Generation der Wiederherstellung" werden - mitfühlend, kreativ und mutig. "Wir müssen aufeinander und auf die Schwächsten unter uns achten", so Franziskus weiter. Es sei "ungerecht und unklug", weiter den Weg der Ausbeutung und Zerstörung von Mensch und Natur zu gehen. "Wir sind Teil der Natur, nicht getrennt von ihr. Das sagt uns die Bibel", so Franziskus weiter.

Hoffen auf Klimagipfel

Zugleich betont der Papst, dass es Hoffnung und erste Schritte zu einem ganzheitlicheren Umgang mit Mensch und Natur gebe, aber die Zeit dränge. Er hoffe, dass der Klimagipfel in Glasgow im November helfe, die richtigen Antworten für das Wiederherstellen des Ökosystems gebe, durch mehr Einsatz, Bewusstsein und Aufmerksamkeit für das Klima. Auch die Wirtschaft und deren Ziele müssten überdacht werden. Der Zerfall des Ökosystems sei klare Folge einer wirtschaftlichen Dysfunktion.

UN-Dekade 2021-2030

Adressiert ist das Schreiben vom 27. Mai, aus dem Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin bei der offiziellen Auftaktveranstaltung zitierte, an den Generaldirektor der UN-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO), Qu Dongyu, und die Exekutivdirektorin des UN-Umweltprogramms (UNEP), Inger Andersen.

Die UN-Dekade "Wiederherstellung von Ökosystemen 2021-2030", die zum Weltumwelttag am Samstag startet, ist als Weckruf gedacht, um die weitere Degradierung von Ökosystemen weltweit zu verhindern, aufzuhalten und umzukehren.

(KNA)

Hilfe für Opfer der Unwetterkatastrophe

Nothilfe für die Betroffenen der Fluten in Deutschland:

Caritas International Spendenkonto

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 28.07.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!