Gebet in der Natur
Gebet in der Natur

20.05.2020

Papst: Die Schönheit der Schöpfung regt uns zum Beten an Nichts existiert aus Zufall

Bei seiner Generalaudienz im Vatikan hat Papst Franziskus die Bedeutung der Schöpfung für die christliche Spiritualität betont. Das "Geheimnis der Schöpfung" sei ein erster Impuls für das Gebet. Das Gebet wiederum öffne die Tür zur Hoffnung.

Das Staunen über die Wunder der Natur ist nach Aussage des Papstes einer der ersten Impulse zum Beten. Inmitten alltäglicher Geschäfte und Sorgen "genügt es, den Sternenhimmel zu betrachten, einen Sonnenuntergang, eine Blume, um das Gefühl der Dankbarkeit wieder erklingen zu lassen", sagte Franziskus am Mittwoch in seiner Generalaudienz im Vatikan. Im dritten Teil seiner Katechese über christliches Gebet befasste sich das Kirchenoberhaupt mit der Bedeutung der Schöpfung für christliche Spiritualität.

"Geheimnis der Schöpfung"

"Die Schönheit und das Geheimnis der Schöpfung" seien ein erster Impuls, der das Herz des Menschen anrege zu beten, so der Papst in seiner Ansprache. Gerade in der heutigen Zeit, in der die Astrophysik die Winzigkeit des Menschen im Universum sehr deutlich zeige, stelle sich die Frage, welche Liebe hinter einem solch gewaltigen Werk stecke und welche Rolle der Mensch, geradezu ein Nichts, darin spiele.

Keine Existenz aus Zufall

Dennoch, so Franziskus weiter, sei der Mensch das einzige Wesen, das sich all dieser gewaltigen Schönheit bewusst sei. "Das Gebet des Menschen ist direkt verknüpft mit dem Gefühl des Staunens", so der Papst. Nichts existiere zufällig, betonte er: "Das Geheimnis des Universums liegt in einem wohlwollenden Blick, mit dem jemand den unsrigen kreuzt." Für die Natur seien die Menschen quasi ein Nichts, durch Gottes Berufung aber "Kinder des großen Königs".

Gebet und Hoffnung

Darüber hinaus, so betonte Franziskus abschließend, öffne das Gebet der menschlichen Hoffnung eine Tür. "Die Frauen und Männer, die beten, wissen, dass die Hoffnung stärker ist als die Entmutigung." Sie wüssten, dass Liebe stärker sei als der Tod und eines Tages über ihn triumphieren werde, auch wenn Zeit sowie Art und Weise noch nicht bekannt seien.

(KNA)

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfe in Fulda: Artikel, Videos, Bilder und Interviews.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 25.09.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Schöpfung bewahren - Fridays For Future gehen wieder auf die Straßen
  • Dreikönigswallfahrt: Orgelmusik und Architektur
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…