Weihbischof Losinger: Wissenschaflicher Fortschritt hat ein doppeltes Gesicht
Symbolbild Bluttest

23.10.2019

Ethiker Dabrock zu neuen Bluttests Warnung vor Paradigmenwechsel

Der Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Peter Dabrock, hat vor einem Paradigmenwechsel durch immer neue vorgeburtliche Bluttests gewarnt. Die Gesellschaft drohe in einen "umfassenden Check des vorgeburtlichen Lebens" hineinzukommen.

Das sagte Dabrock am Dienstagabend in Berlin. In der vergangenen Woche war ein neuer Bluttest auf den deutschen Markt gekommen, der mehrere Krankheiten - darunter Mukoviszidose - beim Embryo in einem frühen Stadium erkennen soll.

Die Frage sei, wer am Ende überhaupt noch bestehen könne, sagte Dabrock bei einer Diskussion zur sogenannten Pränataldiagnostik und zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Bundessozialministerium.

"Auf die ein oder andere Weise sind wir ja alle mehr oder minder da oder dort genetisch anfällig." Wenn sich die Gesellschaft das Leben von den in vielen Fällen hochgradig unsicheren Prognosen solcher Tests bestimmen lasse, bringe sie sich selbst in eine Unfreiheit. Zur Freiheit gehöre Verletzlichkeit dazu. Pränatale Medizin habe zwar auch viel Gutes, berge aber die große Gefahre für die Durchsetzung von Grundrechten, die jeder habe und verdiene, meinte Dabrock.

Behindertenbeauftragter sieht Ausgrenzungs- und Armutsrisiko

Der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Jürgen Dusel, kritisierte wie auch Dabrock und andere Experten, dass die Debatte um die Bluttests sehr oft einem rein medizinischen Begriff von Behinderung verhaftet bleibe. Das eigentliche Problem sei, dass es immer noch ein Ausgrenzungs- und Armutsrisiko gebe. Zudem brauche es Dialog und Begegnungen. Dusel betonte, dass Inklusion die Umsetzung fundamentaler Grundrechte sei.

Man müsse über das Bild reden, dass die sogenannte Mehrheitsgesellschaft von Menschen mit Behinderung habe, sagte der Beauftragte. Das Leben mit einem Kind mit Behinderung sei niemals eine Bürde. Vielmehr erschwerten die Rahmenbedingungen den Eltern das Leben. "Wir müssen es schaffen, dass Familien mit behinderten Kindern die Unterstützung staatlicherseits bekommen, die sie brauchen."

Es sei wichtig, dass werdende Eltern positive Beispiele hätten, sagte Horst Frehe vom Deutschen Behindertenrat. Man müsse sehen können, dass Barrieren überwunden werden könnten. Noch schöner wäre seinen Angaben zufolge, wenn es weniger Barrieren gäbe. Als konkrete Unterstützung nannte Frehe etwa Haushaltshilfen für Eltern mit behinderten Kindern oder alltägliche Frühförderung im Kindergarten.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 20.09.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Der neue Herr des Kölner Domes – Domprobst Assmann im Porträt
  • Naturerbebäume – An Kirchen finden sich viele hunderte Jahre alte Bäume
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Maria 2.0 – Kundgebung vor dem Kölner Dom
  • Kunst in Kolumba – Tanz im Diözesankunstmuseum
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Maria 2.0 – Kundgebung vor dem Kölner Dom
  • Kunst in Kolumba – Tanz im Diözesankunstmuseum
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…