Organisationen starten "Weckruf für das Klima"
Organisationen starten "Weckruf für das Klima"

20.09.2019

Irische Bischöfe zeigen sich solidarisch mit Klimastreikenden Nachhaltiges Leben führen

Irlands katholische Bischöfe zeigen sich solidarisch mit den Teilnehmern des weltweiten Klimastreiks am Freitag. Sie verweisen dabei auf die Umweltenzyklika "Laudato si" von Papst Franziskus.

"Wo auch immer wir zu Hause sind: Es ist unerlässlich für jeden von uns, ein verantwortungsvolles und nachhaltiges Leben zu führen, immer mit Rücksicht auf unseren Nächsten", erklärte der Vorsitzende des Rates für Gerechtigkeit und Frieden der Irischen Bischofskonferenz, Bischof Alan McGuckian, am Donnerstag in Maynooth. Vertreter des Rates werden am Freitag auf die Straßen gehen, um die jungen Menschen bei den Klimaprotesten zu unterstützen, kündigte der Bischof von Raphoe an.

"Ich unterstütze diese Mobilisierung der jungen Menschen und aller, die die Umwelt lieben, um auf die Verletzlichkeit unseres zerbrechlichen Ökosystems hinzuweisen. Ich begrüße deren Beispiel voranzugehen, um unsere zukünftigen Generationen zu schützen", sagte McGuckian.

Umweltenzyklika "Laudato si"

McGuckian verwies auf die 2015 veröffentlichte Umweltenzyklika "Laudato si", in der Papst Franziskus betone, dass die gemeinsame Sorge um "diesen schönen Planeten" eine moralische Pflicht sei. Es stehe eine große kulturelle, spirituelle und erzieherische Herausforderung bevor. Diese verlange, "dass wir uns auf den langen Weg der Erneuerung begeben".

Diese Erneuerung werde ganz entscheidend von jungen Menschen vorangetrieben, unterstrich McGuckian. Der Rat für Gerechtigkeit und Frieden fordere gemeinsam mit ihnen eine «radikale ökologische Wende», so der Bischof. «Wir möchten auch unsere Stimmen für unsere Schwestern und Brüder in den ärmsten Teilen der Welt erheben, die bereits die verheerenden Auswirkungen des Klimawandels spüren.» Eine «schwerwiegende Ungerechtigkeit» des Klimawandels sei, dass diejenigen, die am wenigsten zu dem Problem beigetragen haben, am stärksten betroffen seien.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 19.06.2021
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

16:00 - 19:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

16:00 - 19:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Lichterfeier aus Taize

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!