Symbolbild Demenz
Symbolbild Demenz

25.10.2018

Studien: Weniger Neuerkrankungen an Demenz in Industrieländern Die Widerstandsfähigkeit des Gehirns

Die Neuerkrankungsraten bei Demenz in westlichen Industrieländern sinken. "Das heißt, dass Menschen, die heute 85 Jahre alt sind, seltener an Demenz erkranken, als diejenigen, die eine Generation früher 85 wurden".

Das teilten Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig am Donnerstag unter Berufung auf eine Analyse aktueller Studien aus Industrienationen mit. Gegenläufig dazu war allerdings die Entwicklung in einer japanischen Studie: Hier wurde ein Anstieg bei den Demenzneuerkrankungen verzeichnet.

Die Veränderungen in der Statistik bedeuten daneben noch eine andere gute Nachricht: "Das Risiko, an Demenz zu erkranken, ist beeinflussbar", betonte Steffi Riedel-Heller, Direktorin des Leipziger Instituts für Sozialmedizin, Arbeitsmedizin und Public Health.

Gesundes Leben beugt vor

Den tendenziellen Rückgang schreiben die Experten vor allem vermehrter Bildung und komplexeren beruflichen Anforderungen sowie einer besseren medizinischen Versorgung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu. Ebenso könnten Diabetes oder Bluthochdruck, die im engen Zusammenhang mit Demenz stehen, besser behandelt werden.

"Grundsätzlich gilt: Ein gesunder Lebensstil mit viel Bewegung, geistiger und sozialer Aktivität, Nichtrauchen und ausgewogener Ernährung hilft nicht nur Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen, sondern auch Demenz", so Riedel-Heller. "Mehr Bildung und fordernde berufliche Tätigkeiten erhöhen die Widerstandsfähigkeit des Gehirns gegen dementielle Erkrankungen." Ihre Ergebnisse haben die Wissenschaftler jetzt im Fachjournal "Clinical Epidemiology" veröffentlicht.

(KNA)

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.11.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Über Aberglaube und Tod
  • Neue Bundesvorsitzende für das Kolpingwerk
  • Zwei Heilige, die beim Sterben helfen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Trauerbuch: "Wie den Tod eines anderen überstehen"
  • Neuer Audioguide für Blinde im Kölner Museum für Angewandte Kunst
  • Jetzt wird's kalt! Was kann man für die Tiere tun?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Trauerbuch: "Wie den Tod eines anderen überstehen"
  • Neuer Audioguide für Blinde im Kölner Museum für Angewandte Kunst
  • Jetzt wird's kalt! Was kann man für die Tiere tun?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen