Handy-Recycling
Handy-Recycling

24.10.2018

Hilfswerk missio und katholische Landjugend sammeln alte Handys Gold- und Rohstoffrecycling aus der Hosentasche

Das Internationale katholische Missionswerk missio und die Katholische Landjugendbewegung rufen die Bundesbürger zur Abgabe gebrauchter Handys auf.

Vom 4. bis 11. November können die alten Geräte an bundesweit hunderten Stellen abgegeben oder per Post an missio geschickt werden. Alle Orte und weitere Informationen finden sich unter www.missio-handyaktion.de im Internet.

Wie das Hilfswerk am Mittwoch in München mitteilte, lagern in deutschen Haushalten 124 Millionen Altgeräte. Der Gesamtwert der Rohstoffe in ihnen, darunter über zwei Tonnen Gold, wird mit mehr als 250 Millionen Euro beziffert.

"Eine Tonne Golderz"

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) unterstützt die Recycling-Aktion. "Um 100 neue Handys herzustellen, brauchen wir so viel Gold, wie in einer Tonne Golderz enthalten ist", sagte er.

"Diese Gold wird oft unter großen Umweltzerstörungen abgebaut, so auch in Afrika." Sein Haus bietet sich mit seinen Dienststellen in Berlin und Bonn als Abgabestelle an. Außerdem beteiligen sich Kirchengemeinden, Stadtverwaltungen, Banken, Geschäfte und Schulen.

Ffachgerecht in entsorgt

Aus den gesammelten Mobilfunkgeräten werden der Mitteilung zufolge wertvolle Rohstoffe wie Gold wiedergewonnen. Nicht wiederverwertbare Stoffe würden fachgerecht in Europa entsorgt. Ein Teil des Erlöses werde für Hilfsprojekte in der Demokratischen Republik Kongo verwendet. Aus dortigen Konfliktregionen kämen viele der für Smartphones und andere elektronische Geräte benötigten Rohstoffe auf illegalen Wegen in die Industrieländer, hieß es.

Die "Aktionswoche Gold-Handys" findet im Umfeld des 6. November statt, der als Internationaler Tag für die Verhütung der Ausbeutung der Umwelt in Kriegen und bewaffneten Konflikten begangen wird.

(KNA)

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.11.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Über Aberglaube und Tod
  • Neue Bundesvorsitzende für das Kolpingwerk
  • Zwei Heilige, die beim Sterben helfen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Trauerbuch: "Wie den Tod eines anderen überstehen"
  • Neuer Audioguide für Blinde im Kölner Museum für Angewandte Kunst
  • Jetzt wird's kalt! Was kann man für die Tiere tun?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Trauerbuch: "Wie den Tod eines anderen überstehen"
  • Neuer Audioguide für Blinde im Kölner Museum für Angewandte Kunst
  • Jetzt wird's kalt! Was kann man für die Tiere tun?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen