Thomas Schwartz
Thomas Schwartz

16.09.2021

Wechsel an der Spitze von Renovabis Auf Hartl folgt Schwartz

Das katholische Osteuropa-Hilfswerk Renovabis mit Sitz in Freising bekommt einen neuen Hauptgeschäftsführer. Thomas Schwartz (57), ehemaliger Pfarrer in Mering und Honorarprofessor für Wirtschaftsethik an der Universität Augsburg.

Er folgt ab 1. Oktober dem gleichfalls aus dem Bistum Augsburg stammenden Christian Hartl (56) nach. Dieser hatte die Hilfsorganisation seit 2016 geleitet und kehrt nun in seine Heimatdiözese zurück. Dort wird der promovierte Theologe, der zuvor lange in der Priesterausbildung tätig war, Geistlicher Direktor des Exerzitienhauses Leitershofen.

Die offizielle Stabübergabe nimmt am Donnerstagabend der Vorsitzende der Kommission Weltkirche, der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick, in Berlin vor. Dort geht nach zwei Tage der 25. Internationale Kongress Renovabis unter dem Motto "Alle sollen eins sein. Ökumene in Mittel- und Osteuropa - Aufgabe und Bereicherung" zu Ende.

Schwartz wurde 1964 in Landstuhl in der Pfalz geboren. Nach dem Studium der Theologie in Münster, Augsburg und in Rom empfing er dort 1990 die Priesterweihe. Danach wirkte er zunächst als Kaplan, nach seiner Promotion in Freiburg als Hochschulpfarrer in Augsburg. Seit 2010 war er Pfarrer in Mering bei Augsburg. Von 2005 bis 2014 lehrte der Priester als Professor für Angewandte Ethik an der Hochschule Augsburg, seit 2014 ist er Honorarprofessor für Wirtschaftsethik an der Uni Augsburg. Mit dem Wissenschaftler Harald Lesch machte er zudem TV-Sendungen und Bücher.

"Glaubwürdiger Dialogpartner"

Im Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) sagte Schwartz, Renovabis sei über die Jahre zu einem "glaubwürdigen Dialogpartner" mit den Kirchen in Mittel- und Osteuropa und mit der Zivilgesellschaft geworden. "Dies zu vertiefen, sehe ich als Chance." Das Hilfswerk sollte jenseits von kirchlichen, sozialen, edukativen und kulturellen Projekten das Miteinander stärken. Es gehe darum, vertrauensvoll reden zu können, ohne sein Gegenüber in Verdacht zu haben, häretisch, überkatholisch oder anders zu sein.

Seiner Ansicht nach verlangt dies Fingerspitzengefühl und die Bereitschaft, sich etwas erzählen zu lassen und nicht "besserwessimäßig" zu sagen, was falsch oder richtig ist. Nötig seien Plattformen für Gespräche, um mitzuhelfen, in der Gesellschaft Frieden und Gerechtigkeit zu fördern. "Christen verkünden die Botschaft Jesu dort am deutlichsten, wo sie das glaubwürdig unterstützen", so der Priester.

(KNA)

Mit Willibert auf Sizilien

Eindrücke von der DOMRADIO.DE-Reise

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 18.10.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Die Koalitionsverhandlungen in Berlin
  • Hohe Heiz- und Stromkosten - Stromsparcheck mit der Caritas
  • Die DOMRADIO.DE-Hörerreise auf Sizilien
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Verhaftet: Einsatz für Kölner Frauenrechtlerin im Iran
  • Urlaub machen und Gutes tun: Das Projekt "Socialbnb"
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Verhaftet: Einsatz für Kölner Frauenrechtlerin im Iran
  • Urlaub machen und Gutes tun: Das Projekt "Socialbnb"
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Papst Franziskus fordert Grundeinkommen
  • Domradio Hörerreise - Livebericht aus Sizilien
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Papst Franziskus fordert Grundeinkommen
  • Domradio Hörerreise - Livebericht aus Sizilien
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…