18.02.2021

Belarus blockiert Gelder für Caritas-Projekt Ein "Alarmsignal"

Die belarussische Regierung hat Hilfsgelder aus Deutschland und Österreich für ein Caritas-Projekt im katholischen Erzbistum Minsk blockiert. Eigentlich sollten mit den Geldern Lebensmittel und andere Hilfen für Bedürftige finanziert werden.

Die Behörde für humanitäre Angelegenheiten habe erstmals kein Grünes Licht für mehrere Zehntausende Euro des katholischen Osteuropa-Hilfswerks Renovabis, der Benefizaktion "Sternstunden" des Bayerischen Rundfunks (BR) und anderer Sponsoren gegeben, sagte die für Belarus zuständige Renovabis-Referentin Angelika Schmähling am Mittwoch der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA). Eine Begründung dafür habe man nicht bekommen.

Mit dem im Oktober überwiesenen Geld sollten Lebensmittel und andere Hilfen für 700 Bedürftige finanziert werden. Überweisungen für identische Projekte der belarussischen Caritas-Verbände Gomel und Witebsk akzeptierte die Behörde laut Schmähling aber.

Ein "Alarmsignal"

Das erste Veto gegen ausländische Gelder für Caritas-Projekte in dem Land sieht Schmähling dennoch als "Alarmsignal": "Wir haben die Sorge, dass die wertvolle Arbeit der Caritas beeinträchtigt wird." Bei weiteren Projekten stehe die Genehmigung durch die Behörde noch aus.

Die Regierung in Minsk gibt EU-Ländern die Schuld an den Protesten gegen den Machthaber Alexander Lukaschenko in Belarus. Sie prüft ausländische Zahlungen an Organisationen im Land seit jeher, um insbesondere eine Unterstützung der demokratischen Opposition zu verhindern. Renovabis mit Sitz im oberbayerischen Freising unterstützte 2020 nach eigenen Angaben 578 Projekte in Osteuropa mit knapp 25 Millionen Euro.                                 

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 27.10.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Ehemalige Domradio-Moderatorin ist jetzt Karnevalsprinzessin - Silvia Ochlast vor Beginn der Session
  • Mutig Gutes tun - Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Köln ehrt ehrenamtliche Jugendliche und Kinder
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…